DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Skyline NRW
Wappen der Kreisgruppe Aachen

Kreisgruppe Aachen

Vorstand

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden,
sehr geehrte Damen und Herren,
am 3. Juli 2019 wurden in der OHG Gut Neuhaus durch den erweiterten Kreisvorstand der
Kreisgruppe Aachen die vakanten Vorstandsmandate nachgewählt und in die Ämter
verpflichtet. Diese sind:

•Vorsitzender:
Holger Deussen, Oberstlt d.R., RK AusbZ

•1. stv. Vorsitzender:
Wolfgang Plum, Lt d.R., AKRO

•2. stv. Vorsitzender:
Günter Güttes, OG d.R., RK Merbeck

•Kassenwart:
Bernd Johnen, SU FA d.R., AKRO

•Schriftführer:
Daniel Tränkle, OG d.R., RK AusbZ

Jörn Ale Reeder, SU d.R., RK Geilenkirchen bleibt im Mandat des 3. stv. Vorsitzenden.
Da es sich um eine Nachwahl gehandelt hat, endet die Mandatierung der Ämter nach Ablauf der
Wahlperiode der letzten Wahl durch die Kreisdelegiertenversammlung. Die dort gewählten
Delegierten und Revisoren verbleiben in ihren Ämtern.
Die Arbeit eines Kreisvorstandes liegt im Wesentlichen in der Koordination und Motivation
der RK Vorsitzenden und ihrer RK‘n. Daher sollen die Beauftragten in den Gebieten MilFö,
SiPol, ÖffArb/Presse, Internet und SSp RK-übergreifend diese Aufgabe übernehmen und
ihnen kommt damit die Federführung in ihren jeweiligen Gebieten zu.
Der Kreisvorstand legt Ziele und Maßnahmen fest, unterstützt die RK‘n bei der
Mitgliederwerbung, koordiniert in Absprache mit den Beauftragten DVag und VVag,
hält enge Verbindung mit benachbarten Kreisgruppen des VdRBw als auch der verbandsunabhängigen RK‘n und hält die Verbindung zur aktiven Truppe im StO Bereich.
Der Vorstand entscheidet im weiteren über die Verteilung der Kreismittel.
Zu den Beauftragten der Kreisgruppe wurden am 3. Juli 2019 benannt:

•Öffentlichkeitsarbeit / Presse
Bernd Johnen, SU FA d.R., AKRO

•Internet
Freimut Hammer, OG d.R., RK AusbZ

•Sicherheitspolitik
Roland Schwarz, OSG d.R., RK Geilenkirchen

Oberstlt d.R. Detlev Paul behält seine Benennung zum Beauftragten Schießsport.

EineBenennung zum Beauftragten MilFö konnte aufgrund des Fehlens eines geeigneten
Kameraden nicht erfolgen, diese Beauftragung bleibt vorerst vakant.

Zusammenfassend kann gesagt werden, daß im Kreisvorstand eine kameradschaftliche,
kooperative Aufbruchstimmung herrscht und wir mit den benannten Beauftragten
hervorragende Leute in ihren Fachgebieten haben. Der neue Kreisvorstand blickt sehr
zuversichtlich in die Zukunft.
In der 32. KW werde ich einen Termin beim StOÄ Aachen wahrnehmen, um den neuen
Kreisvorstandvorzustellen und Möglichkeiten der Kooperation zwischen der aktiven Truppe
und den Reservisten des VdRBw zu erörtern.

What comes next?
Die mittlerweile zur Tradition gewordene Veranstaltung „Tu was für Dein Land – Reservisten
und Aktive Hand in Hand“ in der Donnerberg Kaserne soll weiterhin eine herausragende
Veranstaltung unserer Kreisgruppe unter Federführung der RK Eschweiler / Stolberg sein
und bleiben. Ich bitte um Unterstützung dieses Events, gerade unter dem Aspekt der
Mitgliederwerbung in der aktiven Truppe.
Der 35. internationale Hürtgenwaldmarsch 2019 stellt eine Leuchtturmveranstaltung des
LKdo NW dar. In einer Beschlussfassung des Bezirksvorstandes Köln/Aachen vom
17.06.2019 wird die Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Untergliederungen des
VdRBw zugesagt. In einer Besprechung vom 11. Juli 2019 meldete die
verbandsunabhängige RK Hürtgenwald einen Bedarf von ca. 35 Funktionern (auch ü65 mit
UTE). Ich rufe alle Reservisten dazu auf, den 35. IHM 2019 im Rahmen ihrer Möglichkeiten
zu unterstützen. In Zukunft (ab 2020) werden auf Wunsch des Kdr LKdo NW die
Kreisgruppen Düren und Aachen eng in die Veranstaltung eingebunden sein.
Im November liegen die Friedhofssammlungen des Volksbundes deutsche
Kriegsgräberfürsorge e.V. (Allerheiligen 1. November) und die Gedenkveranstaltungen
anlässlich des Volkstrauertages in der Lützow Kaserne (Freitags) und den Kommunen
(Samstags / Sonntags) an. Die Kreisgruppe Aachen wird auch in diesem Jahr in die
Befehlsgebung des StOÄ Aachen eingebunden sein und ich rufe schon jetzt dazu auf, diese
öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen – wie auch in den Vorjahren – tatkräftig zu
unterstützen. Wir werden an diesen Tagen als Reservisten der Bundeswehr von der zivilen
Umwelt äußerst positiv wahrgenommen.

Im Allgemeinen rufe ich zur RK-übergreifenden Teilnahme an Dvag und Vvag auf.
Reservistenarbeit lebt vom Mitmachen und wir verlieren an Glaubwürdigkeit, wenn wir nicht
über den Rand der eigenen RK herausschauen.
So wünsche ich mir im Namen des Vorstandes eine tiefes gegenseitiges Vertrauen aus und
unter den RK‘n (auch der verbandsunabhängigen), eine kameradschaftliche Unterstützung
und Zusammenarbeit aus den RK‘ und der RK‘n untereinander.
Mit den besten Wünschen für eine erholsame Ferienzeit verbleibe ich

mit kameradschaftlichen Grüßen
Holger Deussen
Oberstlt d.R.
Vorsitzender

Holger Deussen (OTL. d.R.,RK AusbZ)

KrsGr AC Vorstandsvorsitzender