DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Aus den Ländern

33. Kurfürst Jan Wellem Pokalschiessen

Vom   08.-10. September 2017 fand in Düsseldorf das 33. Kurfürst Jan Wellem Pokalschiessen statt. Träger und Ausrichter der traditionellen Veranstaltung sind das Landeskommando Nordrhein-Westfalen und die Kreisgruppe Düsseldorf des Reservistenverbandes. Das Team 37, die Reservistenkameradschaft Eller-Lierenfeld aus Düsseldorf, erreichte die meisten Treffer und holte sich als Gesamtsieger den begehrten  „Kurfürst Jan Wellem Pokal“.

Foto: Rolf Patzke

Foto: Rolf Patzke

Foto: Rolf Patzke

35 Mannschaften aus Belgien, Frankreich, Niederlande, Österreich, Polen, Griechenland und den USA sowie Blaulichtorganisationen und deutsche Reservisten und aktiven Soldaten traten am Samstag auf der Standortschießanlage Geilenkirchen an, um den Sieger mit Pistole P8, Gewehr G36 und dem Maschinengewehr MG3 zu ermitteln.

Traditionell beginnt die Veranstaltung am Freitag mit einem Empfang im Jan Wellem Saal des Düsseldorfer Rathauses. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister Friedrich G. Conzen, hießen auch Oberst Martin Braterschofsky, stellvertretender Kommandeur und Chef des Stabes im Landeskommando NW und Oberstleutnant d. R. Wolfgang Wehrend, Landesvorsitzender des Reservistenverbandes NRW die Gäste willkommen.

Namensgeber für den Pokal ist „Kurfürst Johann Wilhelm II“, von den Düsseldorfern liebevoll „Jan Wellem„ genannt, der bis heute ein wichtiger Teil der Regionalgeschichte ist. Durch die aktive Teilnahme der internationalen Mannschaften sowie deutschen Blaulichtorganisationen und Vertretern aus Gesellschaft und Politik, wird zum Miteinander zwischen Bundeswehr und Zivilgesellschaft fördernd beigetragen. Im Düsseldorfer Ausbildungszentrum, hatten die Teilnehmer im Anschluss an die Siegerehrung noch ausführliche Gelegenheit bei gemütlichem Beisammensein und einem gemeinsamen Abendessen zum Erfahrungsaustausch.

Sieger  des 33. Kurfürst Jan Wellem Pokalschiessen:
Maschinengewehr MG 3: Team 28 – Feldjäger aus Hilden – 144 Punkte
Pistole P 8:  Team 7 – A.S.O.R.1 aus Frankreich – 219 Punkte
Gewehr G 36: Team 21 – BSG 1 aus Düsseldorf – 28 Punkte
Beste Einzelschützin: Agnes Schmitz mit 119 Gesamtpunkten
Bester Einzelschütze: Hauptgefreiter UA d.R. Frank Hoffzimmer von der RAG Schiesssport Leverkusen mit 113 Gesamtpunkten
Gewinner des „Kurfürst Jan Wellem Pokals“: Team 37, Reservistenkameradschaft Eller-Lierenfeld

Verwandte Artikel

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT