DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Skyline NRW

Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Die RK Marbach siegt beim Hochsauerlandmarsch – und das ist kein Aprilscherz




Am 1. April 2017 reisten Soldaten und Reservisten aus sieben Nationen ins beschauliche Sauerland nach Hallenberg-Liesen. Das Landeskommando NRW und die Reservistenkameradschaft Liesen hatten zum 31. Hochsauerlandmarsch geladen. 24 Mannschaften aus Aktiven und Reservisten der Bundeswehr traten an, um Ihre Kräfte mit Mannschaften aus den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Dänemark, der Schweiz und den vereinigten Staaten zu messen.
 
Die anspruchsvolle Marschstrecke von ca. 23 km verlangte den Teilnehmern einiges ab. Zwar musste die Station mit der Rollenbahn im nahen Steinbruch aus technischen Gründen ausfallen, aber dafür waren andere Herausforderungen auf dem neu abgesteckten Kurs zu bewältigen.  

Geschick beim Handgranatenzielwurf war ebenso gefordert wie Treffsicherheit beim Pistolenschiessen auf der Standortschießanlage in Frankenberg. Der Transport von zwei großen Munitionskisten über eine Strecke von circa 100 Metern durch bergiges Gelände und das Überqueren der Waldgefechtsbahn forderten zudem die volle körperliche Leistungsfähigkeit der Teilnehmer. Den letzten Kilometer der Marschstrecke bis zum Ziel an der Kirche in Liesen galt es im Eilmarsch zu bewältigen, dabei musste so mancher die letzten Reserven im Körper mobilisieren.  
 
Die Schnellste Marschzeit und damit auch den Gesamtsieg eingefahren hat das Team I der Reservistenkameradschaft aus dem hessischen Marbach.
 
Oberst Martin Braterschofsky stellvertretender Kommandeur und Chef des Stabes im Landeskommando NRW, überreichte nach seiner Rede zu Beginn des Abschlussabends in der Schützenhalle in Liesen die Pokale an die aktive ausländische Siegermannschaft sowie an die Gesamt Siegermannschaft. Der Reservisten Musikzug Weser-Lippe unter der Leitung des Hauptgefreiten d.R. Gregor Hüllmann untermalte die  Siegerehrung mit Marschmusik, während Bürgermeister Michael Kronauge und Oberstleutnant Markus Bödefeld vom LKdo NRW die weiteren Pokale an die Siegerteams überreichten.

 

Die Siegermannschaften der einzelnen Wertungsklassen:

Schnellste Marschzeit RK Marbach I
Bundeswehr Aktiv 5./EloKaBtl 932 (Frankenberg)
Bundeswehr Reserve   RK Marbach I
Ausländische Mannschaft aktiv MAD BAT BuR – Li aus Belgien
Ausländische Mannschaft Reserve AVRM – Süd aus den Niederlanden
Bestes Damenteam                                DDO / D + A 1st NSB Wesel I
Gesamtsieger RK Marbach I

Alle Ergebnisse im Internet unter  www.hochsauerlandmarsch.eu

Text und Fotos:  Rolf Patzke

Verwandte Artikel

Erfolgreiche Teilnahme am 4-Tage-Marsch

Vom 16. bis zum 19.06.2022 führte die RK Arzfeld in Zusmmenarbeit mit der Kresigruppe Eifel einen 4-Tage-Marsch entlang der Grenzen...

28.06.2022 Von CR

Kriegsgräberpflegeeinsatz Fort de Malmaison vom 09.05. - 20.05.2022

6 Mitglieder der Landesgruppe Bremen und 4 Soldaten der Luftlandepionierkompanie 270 aus Seedorf trafen sich am 09.05.2022 um 5.45 Uhr...

28.06.2022 Von Fw d.R. Wilhelm Schultz / mp
Die Reserve

Volles Programm beim Schieß-Biwak der Gebirgsjäger-Reservisten

Diese Ergebnisse haben die Erwartungen weit übertroffen: 24 goldene und zwei silberne Schützenschnüre zählte am Schluss der Leitende des Schieß-Biwaks...

28.06.2022 Von Sebastian Krämer / red