DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Im Bundeswehr-Schlafanzug zum 70. Geburtstag




Reservisten müssen als Soldaten bekanntlich auch besonders mutige Menschen sein. Aber sogar derart tapfer, sich öffentlich vor wildfremden Zuschauern in textilknapper Bundeswehr-Badehose oder gar im blassblauen Schlafanzug der Streitkräfte zu präsentieren? Ja, so tollkühn sind sie beim NRW-Tag in Düsseldorf: Die mehrfach vorführte „Modenschau“ mit Bekleidung aus mehr als 60 Jahren Bundeswehr ist eine echte Attraktion. „Das hat Papa auch mal angehabt“, sagt ein Vater im interessierten Publikum zu seiner etwa zehnjährigen Tochter – gemeint ist der einstige steingraue Feldanzug Moleskin.
 
Der 70. Geburtstag von Land und Landeshauptstadt hat Düsseldorf eines der größten Feste seiner Geschichte geschenkt: 3000 Akteure sind an drei Tagen im Einsatz, rund eine Million Gäste dabei. Da darf der Reservistenverband natürlich nicht fehlen. Und er präsentiert sich zum Anfassen – mit buntem Programm von der Uniformen-Show über waffenlose Selbstverteidigung bis hin zum Leben im Felde, viel Information und ungezählten Gesprächen am Rande.
 
Im Organisationsstab des Landeskommandos NRW sind einige Reservisten bereits seit Wochen mit der Vorbereitung dieses außergewöhnlichen Bundeswehr-Auftritts auf dem linken Rheinufer beschäftigt. Wer da unter den rund 300 Angehörigen der Streitkräfte zwischen den Fahrzeugen vom Minenräumpanzer „Keiler“ über den Transportpanzer „Boxer“ bis hin zum Spähwagen „Fennek“ und einer großen Info-Zeltstadt von 33 Dienststellen nun aktiver Soldat oder Reservist ist, das ist für Außenstehende nicht erkennbar – ganz im Sinne des VdRBw-Landesvorsitzenden, Oberstleutnant d.R. Wolfgang Wehrend: „Wir sind vom Landeskommando fest ins Programm integriert worden und damit selbstverständlicher Bestandteil des Bundeswehr-Angebots. Das begrüße ich sehr.“ Wehrend freut sich auch über die „Landesgruppen-übergreifende“ Teilnahme der Reservistenkameradschaft Modellbau aus Nienburg in Niedersachsen. Sie ist mit ihren Bundeswehr-Miniaturfahrzeugen ebenfalls ein Anziehungspunkt für Groß und Klein.
 
Während der Kommandeur des Landeskommandos NRW, Brigadegeneral Peter Gorgels, Innenminister Ralf Jäger die Fahrzeuge der Bundeswehr vorstellt, zieht Gefreiter d.R. Jens Reicherseder einer Besucherin in der „Anfassecke“ des Reservistenverbandes mit vielen Ausrüstungsgegenständen auf deren Wunsch hin die Gefechtsweste und den Helm an. „Ich interessiere mich für die Bundeswehr und möchte einmal wissen, wie schwer die Ausrüstung ist“, sagt die 18-jährige Düsseldorferin. Auf dem Fluss kreuzen gerade Amphibienfahrzeuge des Panzerpionierbataillons 130 aus Minden, auf der anderen Rheinseite sorgt das Luftwaffenmusikkorps Münster für flotte Töne – die Bundeswehr, der Reservistenverband und ihre Partner zeigen bei der NRW-Geburtstagsparty beeindruckend Flagge.
 
Helmut Michelis
Verwandte Artikel
Allgemein

Kreisgruppe Osthessen - Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus am 20. Juli

Für Reservisten der Bundeswehr gehört die Pflege der Erinnerungskultur am 20. Juli (Widerstand der Wehrmacht gegen Adolf Hitler) zum Auftrag. Für...

25.09.2022 Von Stefan Mahr (Bilder: Martin Engel osthessen-news)

Gründung der RK-Schaumburg

Neues wagen!   Der 24.11.2018 ist für eine Gruppe von Reservisten, Soldaten und Förderern ein wichtiges Datum in ihrer Mitgliedschaft...

25.09.2022 Von Bernhard Furchbrich, SU d. R. und Vorsitzender

Kampfmittel-Erkennung

RK-Eldagsen bildet sich im Thema „Kampfmittel-Erkennung“ weiter. Die Kameraden der RK – Eldagsen haben sich am 09.09.2022 im Gefechtsdienst aller...

25.09.2022 Von Jörg Meyer, SF