DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Jahrestagung 2014 der Beauftragten für Sicherheitspolitik in NRW




Zur diesjährigen Jahrestagung der Beauftragten für Sicherheitspolitik (Bea SiPol) hatte am 14. Juni 2014 der Erste Stellv. Landesvorsitzende und Bea SiPol, Oberst d. R. Dr. Hans-Walter Borries, die Teilnehmer aus ganz NRW ins „Haus der Geschichte“ nach Bonn geladen.

Als Hauptreferent dieser mit 25 Teilnehmern gut besuchte Veranstaltung konnte der Leiter des Kompetenzzentrums für Reservistenangelegenheiten der Bundeswehr, Oberst Benedict Freiherr von Andrian-Werburg gewonnen werden.
Oberst von Andrian-Werburg ging in seinem engagierten Vortrag auf die Rolle der Reserve in der Neuausrichtung der Bundeswehr ein und stellte sich im Anschluss den interessierten Fragen der Teilnehmer. Weiterer Besucher der Veranstaltung war der Inspizient für die Reservistenarbeit in der Streitkräftebasis SKB, Oberst Michael Nold, der sich an der regen Diskussion beteiligte und auf seine Erkenntnisse bei der Inspizierung von Veranstaltungen hinwies.
In seinem Grundsatzvortrag gab der Bea SiPol Dr. Borries für die SiPol-Arbeit 2014 und 2015 folgende Botschaft aus:

  • Die SiPolArb ist und bleibt auch in 2014 die Kernaufgabe in der beorderungsunabhängigen, freiwilligen Reservistenarbeit.
  • SiPolArb ist Bestandteil der sicherheitspolitischen Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr.
  • SiPolArb muss besonderes Anliegen aller Vorstände sein.
  • SiPolArb gewinnt zukünftig im Rahmen der KdR und der Begutachtung von DVag noch stärker an Bedeutung
Das Leitmotto für die zukünftige Arbeit lautet:
  • „Unsere Qualitäten und unser Engagement für die SiPol-Arbeit noch effektiver einsetzen“
  • „Sicherheitspolitik und Sicherheitsthemen werden zu einem der wichtigsten Themen in der Gesellschaft“
Die Teilnehmer der Tagung erhielten jeweils eine Ausgabe des „druckfrischen“ neuen „Leitfaden Sicherheitspolitik“, der zweiten und erweiterten Neuauflage (zuletzt 2011) von Prof. Dr. Volker Schmidtchen, der wieder als Herausgeber des Fachbucher zur Verfügung stand. Ab August wird von der Bundesgeschäftsstelle die Auslieferung von rund 2.500 Exemplaren des „Leitfaden Sicherheitspolitik“ an alle Bea SiPol und Vorstandsvertreter in ganz Deutschland stattfinden.

Die anschließenden Berichte zur SiPol-Arbeit aus den Kreis – und Bezirksgruppe komplettierten den guten Gesamteindruck, dass in NRW die Sicherheitspolitik einen hohen Stellenwert hat und sehr gute Veranstaltungen das Interesse der Mitglieder als auch von der breiten Öffentlichkeit finden.

Die nächste Bea SiPol-Jahrestagung soll im Monat Juni 2015 wieder an einem Samstag und an gleicher Tagungsstätte in Bonn stattfinden, deren Infrastruktur sich als sehr gut bewiesen hatte. 

Dr. rer. nat. Hans-Walter Borries / red
 
Bild oben: Die Teilnehmer der Tagung
Bild im Text: (v.l.)  der Erste Stellv. Landesvorsitzende und
Bea SiPol, Oberst d. R. Dr. Hans-Walter Borries, der Leiter des
Kompetenzzentrums für ResAngel der Bw, Oberst
Benedict Freiherr von Andrian-Werburg und der
Inspizient für die Reservistenarbeit in der SKB, Oberst Michael Nold
Fotos: Karl Wichmann
Verwandte Artikel

Volkstrauertag 2022

Blumenhagen – Erstmalig hat die Reservistenarbeitsgemeinschaft Einsatz- und Unterstützungszug (RAG EUZ) mit einer Abordnung in Form einer Ehrenwache am Volkstrauertag...

30.11.2022 Von AT
Aus den Ländern

Handwaffenschießen der Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz führte am Samstag, den 19. November 2022 in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Kreisgruppen Rhein-Lahn-Westerwald und Koblenz-Mosel-Ahr...

30.11.2022 Von Robert Pelzer
Aus den Ländern

Militärhistorische Exkursion der RK Cochemer Land - „Schlacht im Hürtgenwald 1944/45“

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei: Erst beim 3. Anlauf konnte die Reservistenkameradschaft Cochemer Land die seit 2020 geplante MilHist...

30.11.2022 Von Robert Pelzer