DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Skyline NRW

Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Sicherheitspolitik für die ganze Familie




40 Teilnehmer folgten der Einladung des Beauftragten für Sicherheitspolitik Major d. R. Dr. Torsten Porsch vom 14. bis 16. Oktober nach Gummersbach-Lieberhausen zum ersten sicherheitspolitischen Familienwochenende der Landesgruppe NRW.

Unter den Teilnehmern befanden sich neben Reservisten auch deren Partnerinnen, Kinder und Enkelkinder. Neben klassischen Themen der Sicherheitspolitik und praktischen Simulationsdurchführungen bot  das Programm auch ein paralleles Angebot für die Kinder und Jugendlichen an.  

Der Freitagabend begann mit einem detaillierten Einstieg zur Energiesicherheit. Der Geograph und Geologe Oberstleutnant d. R. Dr. Heinz Hüttl führte fundiert und exakt durch eine Vielzahl von Analysen und Prognosen zu unterschiedlichen Energieträgern.

Am Samstagvormittag stellte der Jugendoffizier Hauptmann Linke die geopolitische Situation und die aktuellen Herausforderungen der Bundeswehr dar. Die vorhandenen Fähigkeitsprofile glich Linke dabei systematisch mit den politischen Aufträgen der Parlamentsarmee ab.

Praxissimulation "Festung Europa"

Am Nachmittag folgte eine Praxissimulation zur Thematik „Festung Europa“ in der die Teilnehmer hautnah erlebten, wie komplex Positionen, Wünsche und Verantwortlichkeiten unterschiedlicher Nationen innerhalb der Europäischen Union verteilt sind. In mehreren Verhandlungsrunden entwickelten die Teilnehmer ein Gespür dafür, wie schwierig es sein kann unterschiedliche nationale Intentionen unter einer europäischen Idee zu vereinen. Abgerundet wurde der Tag durch eine Wanderung  bei bestem Herbstwetter durch das Oberbergische Land.

Bildungspolitik

Am letzten Veranstaltungstag wechselte die Thematik zur Bildungspolitik. Die „Zukunft der Schule“, wie auch das „Cybermobbing“ boten dabei reichlich Gesprächsstoff. Neben einzelnen Vorträgen beteiligten die Referenten Herr und Frau Dr. Porsch die Teilnehmer durch Einbeziehung deren Erfahrungen und Zielvorstellungen. Hier zeigte sich, wie unmittelbar politisches Handeln unseren Alltag beeinflusst und wie wichtig der sorgsame und verantwortungsvolle Umgang mit der Bildungspolitik ist.   

Während sich an dem Wochenende für die Erwachsenen alles um die sicherheitspolitische Bildung drehte, erstellten die Kinder und Jugendlichen unter medienpädagogischer Anleitung einen eigenen Film und arbeiteten mit unterschiedlichen Medien.  Das Ergebnis  präsentierten sie zum Abschluss allen Teilnehmern und durften es dann mit nach Hause nehmen.

Eine Teilnehmerin brachte es auf den Punkt: „Auch für mich als Zivilistin war eine Menge dabei. Ich komme gerne wieder.“

Verwandte Artikel

Erfolgreiche Teilnahme am 4-Tage-Marsch

Vom 16. bis zum 19.06.2022 führte die RK Arzfeld in Zusmmenarbeit mit der Kresigruppe Eifel einen 4-Tage-Marsch entlang der Grenzen...

28.06.2022 Von CR

Kriegsgräberpflegeeinsatz Fort de Malmaison vom 09.05. - 20.05.2022

6 Mitglieder der Landesgruppe Bremen und 4 Soldaten der Luftlandepionierkompanie 270 aus Seedorf trafen sich am 09.05.2022 um 5.45 Uhr...

28.06.2022 Von Fw d.R. Wilhelm Schultz / mp
Die Reserve

Volles Programm beim Schieß-Biwak der Gebirgsjäger-Reservisten

Diese Ergebnisse haben die Erwartungen weit übertroffen: 24 goldene und zwei silberne Schützenschnüre zählte am Schluss der Leitende des Schieß-Biwaks...

28.06.2022 Von Sebastian Krämer / red