DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Bergisch-Gladbach

Allgemein

Polarstern 2016




Polarstern 2016 – Mit 80 Mann durch den Wald
Sichern Sie mit Ihrer Streife den Flughafen gegen Eindringlinge!
Das war der Kernauftrag für 80 Reservisten welche sich zum Nachwettkampf „Polarstern 2016“ in Köln eingefunden hatten. Und dieser Auftrag wurde auch erfolgreich ausgeführt!
Auf Ihrem Weg durch die Nacht hatten die Streifen viele Aufgaben zu bewältigen. Nicht nur war der Streifenweg in der vorgesehenen Zeit zu absolvieren sondern es waren auch noch 12 sehr unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Den Streifenweg aus der Karte nachts im Gelände wieder zu erkennen war für manchen Wettkämpfer eine deutliche Herausforderung. Manchem gingen die Stationsaufgaben, welche die Funktioner auch in diesem Jahr wieder mit großem Engagement aufgebaut hatten, dann besser von der Hand.
Auch Petrus trug zur abwechslungsreichen Gestaltung bei: nachdem es in Köln bis in den Nachmittag geschneit hatte, starteten die Streifen bei knackigen Minusgraden. Nach Mitternacht schlug das Wetter dann um und es fing an zu regnen. Der Boden wurde nun schwer durch Tauwetter und Regen.
Die Gesamtorganisation wurde in diesem Jahr durch die neue Soldatenarbeitszeitverordnung verkompliziert. Diese erforderte eine Verkürzung des Wettkampfes und zusätzlich in Teilen eine Verdopplung des Personalansatzes bei den Funktionern. Die Anwendung der SAZV auf eine höchstens 24 stündige Wochenendveranstaltung erschließt sich nicht jedem Teilnehmer.
Letztlich traten 20 Siegermannschaften zum Schlussappell an. Gesamtsieger wurde die Mannschaft der RK Nümbrecht. Als mehrfacher Gesamtsiege darf sie sich Hoffnung machen den Wanderpokal demnächst endgültig mit nach Hause nehmen zu dürfen.
Einige der Teilnehmer, aus insgesamt drei Nationen, fuhren mit Preisen nach Hause, viele mit neuen Erfahrungen aber alle mit erzählenswerten Erlebnissen und der Gewissheit eine schwierige Aufgabe erfolgreich bewältigt zu haben!
Auf Wiedersehen im nächsten Jahr wenn, vermutlich am 10.März, der POLARSTERN 2017 stattfindet!

G. Kemmerling

 

Verwandte Artikel

Sipol Exkursion Overloon

  Die Kreisgruppe Düsseldorf und Bergisch Land führte unter der Leitung der RK Ratingen eine Sicherheitspolitische Exkursion in das niederländische...

04.10.2022 Von Rolf Patzke
Sicherheitspolitische Arbeit

Nächstes Ziel Kaukasus? Russland und seine südlichen Nachbarn

Die russische Invasion der Ukraine im Februar 2022 hat die sicherheitspolitische Lage in Europa erschüttert. Die Blicke der NATO und...

04.10.2022 Von Julius Vellenzer
Sicherheitspolitische Arbeit

Völkermord und Bürgerkrieg am Horn von Afrika

Hunderttausende Tote, mindestens zwei Millionen Vertriebene: Das ist die grausame Bilanz des Bürgerkrieges in Äthiopien bis jetzt. Seit fast zwei...

04.10.2022 Von Roland von Kintzel