DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Homepage-Coverbold-Cover-Bi
Wappen der Kreisgruppe Köln

Kreisgruppe Köln

Allgemein

Kreisgruppe Köln leistet starken Beitrag zum Tag der Bundeswehr

In den Gesichtern der zahlreichen Zuschauer, der Bonner Markplatz kam im Laufe des Tages an seine Kapazitätsgrenze, konnte man dabei das Erstaunen über die Bekleidung der frühen Jahre erkennen. Von der sogenannten „Affenjacke“ über den ersten Kampfanzug hin zum heutigen Wüstentarn – die verschiedenen Anzüge begeisterten dabei nicht nur aktive und ehemalige Soldaten.

Bildautor: Hamid Sultan

Bildautor: Hamid Sultan

Bildautor: Hamid Sultan

Bildautor: Hamid Sultan

Bildautor: Hamid Sultan

Bildautor: Hamid Sultan

Bildautor: Hamid Sultan

Bildautor: Hamid Sultan

Bildautor: Hamid Sultan

Köln/Bonn – Rund ein Dutzend Angehörige der Kreisgruppe Köln im Verband der Resvervisten zeigten anlässlich des Tages der Bundeswehr in Bonn, mit welchem hohen Engagement die Reserve der Domstadt heutzutage ihre Unterstützerrolle wahrnimmt.
„Nur wenige Aspekte verdeutlichen die Geschichte unserer Streitkräfte so anschaulich wie die Bekleidung und Ausrüstung der vergangenen Jahrzehnte“, so Major d. Res. Lars Renner, der Organisator der Uniformmodenschau, zum besonderen Sinn des bunten Auftrittes seiner Truppe.

Unterstützt von einigen Bonner Reservisten und einer aktiven Marineangehörigen, zeigten die Kölner auf der großen Bühne die erstaunliche Vielseitigkeit der Bekleidung und Ausrüstung der Bundeswehr. Bei der fachkundigen Moderation des Autors des Standard-Werkes „Das Ausrüstungssoll des deutschen Soldaten von 1955 bis 2010“, Oberstleutnant d. Res. Lothar Schuster, ging es dabei nicht nur um aktuelle Uniformen, vielmehr begann die textile Zeitreise im Gründungsjahr der Bundeswehr.

In den Gesichtern der zahlreichen Zuschauer, der Bonner Markplatz kam im Laufe des Tages an seine Kapazitätsgrenze, konnte man dabei das Erstaunen über die Bekleidung der frühen Jahre erkennen. Von der sogenannten „Affenjacke“ über den ersten Kampfanzug hin zum heutigen Wüstentarn – die verschiedenen Anzüge begeisterten dabei nicht nur aktive und ehemalige Soldaten.

„Wir Kölner Reservisten freuen uns sehr, mit unserer Uniformmodenschau inzwischen schon mehrmals vor großem Publikum aufgetreten zu sein“ so der Vorsitzende der Kreisgruppe Köln, Oberstleutnant d. Res. Hans-Peter Limburg zum Erfolg der kurzweiligen Darbietung. „Das positive Feedback von allen Seiten ehrt uns und zeigt uns deutlich, dass ein Interesse an der Geschichte unserer Streitkräfte besteht!“

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Invictus Games: Jetzt Karten für die Eröffnungsfeier sichern

Eine beeindruckende Show und reichlich Prominenz versprechen die Veranstalter zur Eröffnung und zum Abschluss der Invictus Games 2023 in Düsseldorf....

30.11.2022 Von Redaktion / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.11.2022 Von Sören Peters

Reservisten frischen Wissen auf

Verdener Reservisten richteten wieder ein Ausbildungsbiwak aus Stabsfeldwebel der Reserve (SFw d. R.) Jörn Kruse hatte hierzu in den Bereichen:...

29.11.2022 Von RK Verden