DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Münster

UNTERSTÜTZUNG DES VOLKSBUNDES DEUTSCHER KRIEGSGRÄBERFÜRSORGE e.V. BEI DER HAUS- UND STRASSENSAMMLUNG 2022, HIER BESTIMMUNGEN DER UNIFORM AUSSERHALB EINES WEHRDIENSTVERHÄLTNISSES




Betr.:Unterstützung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge   e.V. bei der Haus- und Straßensammlung 2022
hier: Bestimmungen zum Tragen der Uniform außerhalb eines Wehrdienstverhältnisses
Bezug:  1. Standortbefehl 01/22 Unterstützung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. bei der Haus- und Straßensammlung 2022 am Standort Düsseldorf v. 26.07.22
2. Befehl für die Unterstützung der Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2022 vom 26.07.2022
3. Allgemeine Regelung A2-1300/0-0-2 (Die Reserve)
4. Zentrale Dienstvorschrift A-2640/24 (Unterstützung der Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.)

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden,

gemäß Bezug 4. Nr. 305 können Soldaten und Soldatinnen während der Sammlung Uniform tragen. Früheren Soldaten und Soldatinnen der Bundeswehr kann das Tragen der Uniform während der Sammlung nach der Uniformverordnung (UnifV) in Verbindung mit den Bestimmungen der Allgemeinen Regelung A2-1300/0-0-2 (Die Reserve) Bezug 3. genehmigt werden.
Getragen wird dann grundsätzlich der Dienstanzug.
Reservistinnen und Reservisten, die sich außerhalb eines Wehrdienstverhältnisses an der Haus- und Straßensammlung beteiligen, beantragen dazu formlos bei ihrem regional zuständigen Feldwebel für Reservisten (FwRes) eine Uniformtrageerlaubnis für diesen Zweck (gemäß Allgemeine Regelung A2-1300/0-0-2, 8.26.2, Aufzählung 5).
Die Genehmigung (Einzel- oder Sammelgenehmigung) zum Tragen der Uniform wird in den Fällen des § 3 Nr. 5 UnifV jeweils nur für den bestimmten Anlass unter Widerrufsvorbehalt dann durch den regional zuständigen FwRes erteilt.
Die allgemeine Uniformtrageerlaubnis ist Voraussetzung, aber alleine nicht ausreichend.

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Im Auftrag
Frank Böllhoff
Oberstleutnant

Verwandte Artikel

RK Rettenbach nahm an der Arbeitsbesprechung für RK-Vorsitzende und Beauftragte teil

Am Freitag 23.09.2022 hatte die Kreisgruppe Oberpfalz Ost im VdRBw e.V zur Arbeitstagung für RK-Vorsitzende, Reservistensprecher und Beauftragte ins Gasthaus...

26.09.2022 Von Max Gürster, Edmund Beiderbeck

Kreisgruppe Weserbergland beim 75. Airborne-Marsch

Am 3. September 2022 fand im niederländischen Oosterbeek der 75. Gedenkmarsch zur Erinnerung an die Schlacht von Arnheim im Jahr...

26.09.2022 Von 2200221100000

Besichtigung der alten "Tante JU"

Die Reservistenkameradschaft Meppen hat, wie im letzten, auch in diesem Jahr mit Unterstützung des Bundeswehr Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Leer im Rahmen...

26.09.2022 Von Jürgen Bradler