DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Münster

ZU GAST IN WESEL ZUM DREITÄGIGEN INFANTERIEAUSBILDUNGSBIWAK 21. BIS 23. OKTOBER 2022 – EINE VERANSTALTUNG DES LANDESKOMMANDO NRW – AUSGEFÜHRT DURCH DIE KREISGRUPPE RHEIN – RUHR – TEIL 5




Wir werden verlegen müssen, neue Gefechtslage. Es gibt ausreichende Hinweise, dass unser Lager und unser Nebenlager durch Drohnen aufgeklärt wurden. Strategiewechsel . Aus der Defensive wird es nun in die Offensive gehen. Und es ist bereits dunkel. Nur unser Lagerfeuer strahlt ein wenig gespenstiges  Licht auf die Gesichter der Kameraden. Begeisterung sieht anders aus, denke ich mir so.

Eine Stunde Zeit haben wir das Lager abzubauen, dann werden wir uns am nicht allzu weit entfernten Hauptgefechtsstand sammeln müssen. Die Vermutung eines Frontalangriffes auf von uns aufgeklärte feindliche Stellungen des Feindes, die werden wahrscheinlich.

Es ist im Dunkeln rückzubauen, kein Licht, so im deutlichen Befehlston unseres Gruppenführers.

Noch hilft uns die von Restbrennholz leicht aufflackernde Glut. Ab und zu dringt durch die Baumkronen das Halbmondlicht wenn die Wolkendecke es freigibt. Wie liebe ich gerade im Moment den Mond.

Ich überlege so für mich im innersten, es sind noch unzählige Verpflegungstaschen nach Eintreffen in unser Lager dazu gekommen. Zusatzverpflegung. Unsere Rucksäcke sind vorher schon voll gewesen. Das alles muss jetzt auch noch mit! Ich verdränge den Gedanken, denn ich merke wie es demotiviert. Bloß darüber nicht nachdenken!

Jetzt müssen Zeltbahnen mit Gestänge und Heringe und jede Menge Spannschnüre über die wir nun im Dunkeln ständig stolpern wieder in ihre Zeltbahntaschen verstaut werden. So gut es geht. Am Ende muss erst mal alles mit. In einer ruhigeren Phase wird sich dann alles wiederfinden. Die improvisierte Alarmanlage muss zurückgebaut werden.

Ein MG Schütze hat Probleme mit dem Verstauen seiner Ausrüstung. In geduckter Haltung helfe ich dem Kameraden mit Rotlicht meiner taktischen Taschenlampe. Eine tolle auf 90 Grad abknickbare Stablampe mit neuester LED Technik mit 3 Weißlichtstufen umschaltbar auf Grün – und Rotlicht, gespeist durch Akku. Tolles Teil!

Alle sind gestresst, die Stimmung war schon mal besser. Neben dem Lagerrückbau muss ja auch persönliche Ausrüstung wieder in den eigenen Rucksack. Und immer wieder geht der Blick auf die eigene Ausrüstung und die eigene Waffe. Jetzt die eigene Ausrüstung und Gewehr nicht mit der eines anderen unbeabsichtigt in der Hektik vertauschen. Die Zeit ist Relativ, so Einstein…

Die Zeit nimmt keine Rücksicht. Die Minuten vergehen gefühlt wie im Fluge. Eine Stunde, nicht mehr ist der Befehl.

Nun verletzt sich noch der MG Schütze. Er versuchte mit dem Messer einen Gurt durch eine Schlaufe zu ziehen und rutscht mit dem Messer ab in Richtung seiner Hand. Wir hören nur, scheiße ich hab mich geschnitten! Einer antwortet laut, stark? Nein, höre ich. Dann warten, ich komme gleich helfen ruft die andere Stimme. Ich eile dazu und unterstütze den MG Schützen, inspiziere die Wunde. Nur eine leichte Verletzung, muss jedoch verbunden werden.

Kameraden, Gas geben ,ruft uns unser Gruppenführer zu. Sofort steigt der Stresslevel noch weiter nach oben. Nun kommt ein zweiter Mann zum MG Schützen dazu. Er verbindet die Wunde. Ich unterstütze mit Rotlicht. Das Lagerfeuer ist inzwischen vollends gelöscht. Außer ein paar Rotlichtstrahlen ist  jetzt im Wald die fast totale Finsternis. Ich mache mir Gedanken, wie viele Verpflegungspacks ich neben meine persönliche Ausrüstung tragen kann. Ich werde 8 Verpflegungspacks neben persönlicher Ausrüstung tragen. Sturmgewehr und Rucksack an Ihren Platz. Gefechtshelm auf, denn wir haben Alarmzustand.

Das Lager ist Rückgebaut. Nichts wird an unser hier sein erinnern.

Es beginnt der Rückzug zum Hauptgefechtsstand…….

FORTSETZUNG FOLGT

 

 

Verwandte Artikel

DIE LANDESGESCHÄFTSSTELLE TEILT ÜBER DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER EINE STELLENAUSSCHREIBUNG MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Landesgeschäftsstelle teilt über die Geschäftsstelle Münster folgende Stellenausschreibung mit:       E-Mail:...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER - OBERSTLEUTNANT d.R. THORSTEN TSCHÖKE TEILT MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Geschäftsstelle Münster teilt mit: Sehr geehrte Damen und Herren, FwRes Münster, StFw Peter...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

Reservistenkameradschaft (RK) Cuxhaven veranstaltete erstmalig mehrtägige Fahrt

Mitglieder der RK Cuxhaven haben eine mehrtägige sicherheitspolitische Fahrt nach Thüringen unternommen. Hauptthema waren Gedenkstätten der Zwangsarbeit in Konzentrationslagern (KZ)....

09.12.2022 Von Manuela Tönies