DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Niederrhein

3. Bungtwald-Challenge




Reservisten und Gäste im „Regenwald“

Der prasselnde Dauerregen konnte den Spaß an der „3. Bungtwald-Challenge“ in Mönchengladbach nicht verwässern. Schließlich warteten am Ziel erfrischende Getränke und ein rauchender Grill auf alle, die sich der Herausforderung stellten. Dieser Wettbewerb führt alljährlich unter anderem die militärischen und zivilen Helferinnen und Helfer des Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampfs zusammen – als kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit hinter den Kulissen des bedeutendsten militärischen Vielseitigkeitstests in Europa. Angeboten werden bei der Challenge traditionell lockere sportliche Vergleiche, ein sicherheitspolitisches Quiz, kühle Getränke und leckeres Grillgut. Und ein Bogenschießen, auch wenn dies natürlich kein Ausbildungsziel der Bundeswehr ist.

Mönchengladbach – Der Wettkampf mit 15 Zweier-Gruppen diente vor allem der vertrauensvollen Zusammenarbeit. „Wir wollen die Kontakte zwischen den Organisationen weiter vertiefen, die größtenteils ehrenamtlich zum Wohl ihrer Mitbürger tätig sind. Denn wer sich im Katastrophenfall bereits gut kennt, der kann noch besser effektiv Hand in Hand arbeiten“, erläuterte der Kreisorganisationsleiter, Oberleutnant d. R. Stefan Thies. Er hatte die Veranstaltung erneut ausgearbeitet.

 

Die Siegerehrung war Nebensache, aber eine angenehme: Vonseiten der Bundeswehr-Reservisten hatte das Team Hauptfeldwebel d.R. JanusBielski / Obergefreiter d.R. Richard van Lipzig die Nase vorn, bei den Senioren ü65 Förderer Jürgen Laserich und Stabsunteroffizier d. R. Roland Pokraka, bei den Hilfsorganisationen einmal mehr die DLRG, diesmal mit dem Team Tobias Adrians und Ellen Vinzenz.

Die Siegerehrung nahm der stellvertretende Kreisvorsitzende der Reservisten, Obergefreiter Jürgen Götzmann, vor. Zwei Ehrungen gab es auch: Unteroffizier d.R. Helmut Lorenz erhielt die Verbandsverdienstnadel in Silber, Stabsgefreiter d.R. Markus Oelmüllers die Ehrennadel auf Bundesebene in Bronze.

(Text und Fotos: Oberst d.R. Helmut Michelis)

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch

Mit mehr als 190 Teilnehmern war der 22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch wieder ein Erfolg. Nach einem Jahr Pause und der Beschränkung als...

03.07.2022 Von Reservistenverband / Dirk Kemmerich

Tagung erweiterter Kreisvorstand

Der erweiterte Kreisvorstand Mittlerer Neckar des Reservistenverbandes tagte in den neuen Vereinsräumen der Reservistenkameradschaft Filder in Bernhausen. Als gute Gastgeber...

02.07.2022 Von sz

WICHTIGE TERMINÄNDERUNG – KAMERADSCHAFTSABEND VERSCHIEBT SICH UM EINEN TAG! -

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Der kommende RK MÜNSTER Kameradschaftsabend findet abweichend am 05. Juli 2022 statt. Grund: Die...

01.07.2022 Von Frank Wiatrak