DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Niederrhein

Zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag in NRW




Zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Kloster Knechtsteden

 

Die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag in NRW fand in diesem Jahr nach einjähriger coronabedingter Verspätung in Dormagen, im Kloster Knechtsteden statt.

 

Am Samstag 12.11.2021, einen Tag vor dem eigentlichen Volkstrauertag konnte nach mehrjähriger Planung und einmaliger Verschiebung nun endlich die offizielle Gedenkfeier stattfinden. Austragungsort war die auf dem Klostergelände gelegene Kriegsgräberstätte mit 157 verstorbenen Soldaten des VDK und die aus dem 12. Jahrhundert stammende Basilika.

Insgesamt 4 + 1 Organisationseinheiten beteiligten sich an der Gestaltung dieser Veranstaltung. Der VDK- Landesverband NRW, die NRW-Landesregierung, der NRW Landtag, die Stadt Dormagen incl. der Klosterabtei und …..die Dormagener Reservistenkameradschaft.

Bereits 2016 musste sich um die Ausrichtung der Landeszentralfeier beworben werden. Hierauf folgten diverse Besprechungen und Erkundungen rund um den Klosterbereich.

Am eigentlichen Veranstaltungstag, der leider nur in einem kleinen Rahmen stattfinden konnte, begann mit einer kleinen Kranzniederlegung auf dem Soldatenfriedhof (Kriegsgräberstätte) und dem Klosterfriedhof der Spiritaner. Hier legten der Bürgermeister der Stadt Dormagen Erik Lierenfeld, der Vorsitzende des VDK Landesverbandes NRW Thomas Kutschaty, Landtagspräsident André Kuper, Landesminister Stephan Holthoff-Pförtner sowie Brigadegeneral  Dieter Meyerhoff für das Landeskommando NRW Kränze und Gestecke nieder.

In der anschließenden Gedenkstunde in der Klosterbasilika wurde der Reservistenkameradschaft große ehre zu Teil. Hier hatten die Kameraden die Möglichkeit bekommen sich aktiv mit einzubringen. Aufbauend auf einen Beitrag der Knechtstedener Norbert-Gymnasialschüler, die sich mit den Auswirkungen des Krieges in Dormagen befasst hatten, stellten die Kameraden ihre Erfahrungen aus den zahlreichen Teilnahmen an den Gedenkfeiern in der Normandie und der damit verbundenen Völkerverständigung in einer Darstellung durch Wort und Bild vor. Untermalt mit dem Marsch des Robert Bruce, bekannten sich die Reservisten: „Wir tun dies aus Überzeugung heraus, dass aus dem gemeinsamen Erinnern eine gemeinsame Zukunft in Frieden und gegenseitigem Respekt erwächst“, als Botschafter Deutschland.

Abgerundet wurde durch die Grußworte des Bürgermeisters das Ganze, das er stolz sei auf die jährlichen Sammlungen zugunsten des VDK, für die sich die Reservistenkameradschaft bereits mehr als 10 Jahre einsetzt. Ganz nebenbei erscheint hierdurch Dormagen bei den Sammlungsstatistiken weit oben.

Schon bei der Einfahrt der Gäste übernahmen die Truppe die Einlasskontrolle und Zuweisung der Parkplätze.

Im Gespräch und der abschließenden besinnlichen Nachbereitung in der Schulaula erlebten die Reservisten um ihren Vorsitzenden allesamt Lobes- und Dankesworte für die Einbringung auf vielfältigster Weise. Ganz besonderes Lob erfuhr Vorsitzender E. Heinen durch den Kommandeur des LKdo, BG Meyerhoff, sowie der anderen Ehrengäste.

 

Erik Heinen

Vorsitzender RK Dormagen

 

 

Verwandte Artikel
Allgemein

Die alte "Tante JU"

Die Reservistenkameradschaft Meppen hat, wie im letzten, auch in diesem Jahr mit Unterstützung des Bundeswehr Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Leer im Rahmen...

29.09.2022 Von Jürgen Bradler
Die Reserve

Aktuelles aus dem AK San bei Facebook

Was ist gerade los beim Arbeitskreis Sanitätsdienst? Infos zu Veranstaltungen finden Sie – auch ohne Account – auf unserem >>>Facebook-Kanal<<<...

29.09.2022 Von Redaktion

Sicherheitspolitik - Veranstaltungen im Oktober

  ­ 01.10.2022 | 09:00-10:30 Uhr Die Bedeutung und Umsetzung Strategischer Vorausschau in der Praxis Universität Bonn Anmeldung 01.10.2022 |...

29.09.2022 Von Deggendorf-Mietraching