DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Paderborn

Entscheidungsfindung und Lagefeststellung – aber virtuell….




Die Reservistenkameradschaft Paderborn führt nunmehr seit fast einem Jahr Ihre Kameradschaftsabende sehr erfolgreich auch digital durch.

Zuletzt standen der Deutsche Führungsprozess der Landstreitkräfte und die aktuellen militärischen Symbole im Schwerpunkt.

Oberstleutnant der Reserve Dr. Vahl, Mitglied der RK Paderborn und ausgebildeter Taktik- und Logistiklehrer, hat diese Ausbildung vorbereitet und vermittelt diese Themen nun direkt über Kamera und Bildschirm an sein Auditorium.

Diese zivilen Führungserfahrungen des Auditoriums kann Oberstleutnant der Reserve Dr. Vahl gut einordnen. Zivilberuflich trägt er bei einem international agierenden Automobilzulieferer Führungsverantwortung für mehrere hundert Mitarbeiter an 5 internationalen Standorten. So vermittelte er nicht nur geschickt den militärischen Führungsprozess, sondern auch die Lagefeststellung.

Da sich nach der Entscheidungsfindung die Planung und die Befehlsgebung anschließen, wurde im zweiten Teil der Ausbildung der Themenbereich der aktuellen militärischen Symbole thematisiert, die eine Grundlage für die Planung darstellen. Neben dem generellen Aufbau wurden Größenordnungen und die für die LV/BV (Landesverteidigung/Bündnisverteidigung) wesentlichen Truppengattungen vorgestellt.

Ein kurzer abschließender Test, der den Teilnehmern das gerade vermittelte Wissen abverlangte, rundete dieses Themengebiet ab.

Führungsprozesse sind ein grundlegendes Element in der Bundeswehr und laufen auf den unterschiedlichen Führungsebenen mit unterschiedlichem Planungshorizont ab – da ist jeder, unabhängig vom Dienstgrad auch gefordert.

Die bei der Bundeswehr erlernte, strukturorientierte Führung kann auch in der zivilen Arbeitswelt gewinnbringend umgesetzt werden.

Verwandte Artikel
Die Reserve

DRM: Militärpatrouille wird zum „Wasser-Marsch“

Nach der Hitzeschlacht in der Senne zum Auftakt der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) gab es am (heutigen) Freitag die große Abkühlung....

24.06.2022 Von Redaktionsteam DRM
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 25

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.06.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Neuwahlen in der RK Schweinheim

Am Freitag, den 17. Juni fand die durch die Coronaauflagen verspätete Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Manuel Fäth begrüßte als Vorsitzender...

24.06.2022 Von Tobias Maidhof