DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

RAG Böllerschützen Hesborn

Gesellschaft

50 Jahre Technisches Hilfswerk Ortsverband Hesborn




THW OV Hesborn

Am 20. Juni 2019 blickt der OV Hesborn auf eine 50. Jährige Geschichte zurück.

Dieses Jubiläum möchte der OV am Kirchweg 8 in Hallenberg-Hesborn feiern. 
Hierzu sind alle Vereine, Rettungsdienste, Bürgerinnen und Bürger eingeladen. 

 

Das Programm:

ab 10:00 Uhr

  • Mitmachaktion
  • Gewinnspiele
  • THW Jugend Hesborn
  • Geräte und Fahrzeugausstellung
  • Aktionsfläche Modellbau THW Fahrzeuge
  • Historische Ausstellung THW

12:30 Uhr >> Offizielle Eröffnung
13:00 Uhr >> Andacht
13:45 Uhr >> Siegerehrung Malwettbewerb

Das Team des THW Ortsverband Hesborn freut sich auf euer Kommen!

 

Geschichte zum THW:

Das Technische Hilfswerk blickt auf eine ereignisreiche Entwicklung und viele Jahre ehrenamtliches Engagement zurück.

Am 22. August 1950 vereinbarten der damalige Bundesinnenminister Gustav Heinemann und Otto Lummitzsch, mit der Aufstellung eines zivilen Ordnungsdienstes zu beginnen.
Heute ist die Bundesanstalt eine moderne Hilfsorganisation und weltweit tätig.

 

Otto Lummitzsch, Gründer und erster Direktor des THW,1950-1955.
Quelle: THW

Es war die Zeit des Wiederaufbaus Deutschlands, als sich Heinemann und Lummitzsch am 22. August 1950 in Bonn zu Gesprächen über den Aufbau einer Zivilschutzeinrichtung in der Bundesrepublik trafen. In der neugegründeten Republik waren zum damaligen Zeitpunkt kaum Strukturen des Bevölkerungsschutzes vorhanden. Daher bedeutet der mündliche Auftrag, die der Bundesinnenminister an jenem Abend gab, eine entscheidende Neuerung im deutschen Zivil- und Katastrophenschutz. Einen Monat später hielt Lummitzsch den schriftlichen Auftrag Heinemanns in Händen, mit „den Arbeiten für die Aufstellung eines zivilen Ordnungsdienstes“ zu beginnen. Der Gründungstag des THW wird seither traditionell am 22.August gefeiert. Lummitzsch wurde der erste Direktor des neuen Technischen Hilfswerks. Seit 1953 ist das THWdurch den Errichtungserlass des Bundesinnenministeriums eine Bundesanstalt.

Seitdem hat sich das THW in vielerlei Hinsicht weiterentwickelt. Von Anfang an gleich geblieben ist der Leitgedanke der Bundesanstalt, der hinter den Einsätzen der freiwilligen Helferinnen und Helfer steht. Sich ehrenamtlich für den Schutz der Bevölkerung und notleidende Menschen zu engagieren, ist eine humanitäre Idee, die das THW nicht nur im Inland, sondern auch weit über die Grenzen der Republik und Europas hinaus bekannt macht.

 

In 668 Ortsverbänden engagieren sich bundesweit ca. 80.000 Helferinnen und Helfer ehrenamtlich. Bei unterschiedlichen Schadenslagen wie Hochwasser oder Stromausfall kommen die THW-Ortsverbände zum Einsatz.

Wer sich für ein ehrenamtliches Engagement in einem THW-Ortsverband entscheidet, absolviert zunächst eine Grundausbildung. Darin wird neben dem Umgang mit der technischen Ausstattung auch Allgemeinwissen über den Katastrophenschutz vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung stehen die Helferinnen und Helfer für den Einsatz zur Verfügung.

Verwandte Artikel
Internationale Zusammenarbeit

So lief der CIOR-Wettkampf in Estland

Äußerst erfolgreich waren die deutschen CIOR-Wettkämpfer beim internationalen Wettstreit in Tallinn – wir berichteten. Welchen Aufwand die Fünfkämpfer betreiben und...

18.09.2019 Von Rafael Zeller
Aus den Ländern

„Tag der Reservisten“ erfolgreich

Das Wetter war fast schon zu gut! Der „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe Weserbergland in Hamelns guter Stube am Pferdemarkt...

18.09.2019 Von Reservistenverband / Christian Günther

DIE RK MÜNSTER LÄDT TRADITIONELL ZUM HERRENABEND AM 18.10.2019 EIN

Die Veranstaltung findet im Vereinsheim TUS HILTRUP statt. MELDEKOPF: OSTTOR 85, 48165 MÜNSTER EINLASS: 19:00 UHR   BEGINN: 19:00 UHR Es...

17.09.2019 Von FRANK WIATRAK