DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

RAG Schießsport Hesborn

Schießsport

6. Airforce Cup Cologne 2019




Bildautor: Burkhard Sander

wettkampf

Auf Einladung des Luftwaffentruppenkommandos Köln, Chef des Stabes, Herrn Generalmajor Kohlhaus nahmen 8 Schützen der Reservistenkameradschaft und die RAG Schießsport Hesborn am 6. Air Force Cup Cologne 2019 teil. Neben weiteren deutschen Mannschaften war das Teilnehmerfeld international stark besetzt mit Teams aus Lettland, Dänemark, Tschechei, Slowakei, Kanada, Schweiz, Italien und den Niederlanden. Drei Frauenmannschaften aus Kanada, Lettland und den Niederlanden nahmen ebenso teil.

Der 2- Tageswettkampf startete freitags früh bei Nieselwetter mit dem Schießen zum Erwerb des „Schießabzeichen der Schießmannschaft Köln-Wahn“ und dem großen internationalen Vergleichsschießen gemäß Schießbefehl. Als Motto galt Sicherheit vor Spaß. Es sollten neun weitere Schießvergleiche folgen, unter anderem mit dem Maschinengewehr MG3 auf einer Feldlafette, das Gewehr G3 und der Pistole Glock 17.

Dann ging es in ein Feldlager in der die soldatischen Kenntnisse in Form eines Spähtrupps wieder aufgefrischt wurden. Bei diesem Szenario kam der Hinweis vom Gruppenleiter „Es ist mit Gegenwehr zu rechnen“. Hier waren Schnelligkeit und Kameradschaft gefordert, denn nur als Team mit 4 Wettkämpfern erreichte man das Ziel. Diese vom Veranstalter sehr hoch gesteckte Anforderung wurde von keiner Mannschaft erfüllt. Ein gemeinschaftliches Abendessen in kameradschaftlich bestgelaunter Runde beendete den ersten Wettkampftag.

Samstags morgens stand das Schießen mit der Maschinenpistole MP2 auf dem Programm. Wieder stand man unter Zeitdruck um die angewiesenen Ziele zu bekämpfen. Mit der 9mm Pistole P30 ging es weiter. Diese Anforderung erstreckte sich über drei Ebenen mit verschiedenen Zielen. Mit dem Gewehr G36 und der Pistole P8 musste ein Parcours durchlaufen werden. Die Ziele wurden auf Kommando, liegend, kniend und aus einer Deckung heraus bekämpft. Sogar einhändig mit der rechten und linken Hand musste geschossen werden.

Wie im Vorjahr unterstütze die Reservistenkameradschaft Hesborn den Wettkampf mit einem Karabinerschießen. Man war sehr verwundert wie stark der Rückstoß dieser Ordonanzwaffe im Kaliber 8×57 doch ist. Schieß- und Haltefehler wurden mit blauen Flecken an der Schulter belohnt. Zeigte man sie doch stolz am frühen Abend mit Achtung und einem Lächeln.

Bei diesem anspruchsvollen Wettkampf errang Dieter Althaus den 3. Platz in der Einzelwertung Pistole. Bei der Mannschaftswertung Gewehr überzeugte Werner Menzel, der an diesem Tage auch seinen 72. Geburtstag hatte, und wurde mit dem zweiten Hesborner Team dritter. Die erste Mannschaft der RK Hesborn hatte doppelten Grund zum Feiern. Bei der Mannschaftswertung Pistole belegte sie den 2. Platz und wurde gesamt Dritter über alle Disziplinen.

Gesamtsieger wurde die Unteroffizierschule des Heeres aus Delitzsch, Sachsen. Zweiter wurde die Damenmannschaft aus Lettland vor der Reservistenkameradschaft Hesborn, Team 1.

In diesem hochklassigen Teilnehmerfeld war das sicherlich eine große Überraschung die beim anschließenden Kameradschaftsabend im Offiziersheim des Luftwaffenamtes gebührend gefeiert wurde.

Unser herzlicher Dank gilt dem Kölner Organisationsteam Marvin Spinhoff, Markus Wild, Sascha Schellenberg und Robert Aumüller sowie alle Schießleiter mit ihren Helfern ohne die diese anspruchsvolle Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Verwandte Artikel

ZU GAST IN WESEL ZUM DREITÄGIGEN INFANTERIEAUSBILDUNGSBIWAK 21. BIS 23. OKTOBER 2022 – EINE VERANSTALTUNG DES LANDESKOMMANDO NRW – AUSGEFÜHRT DURCH DIE KREISGRUPPE RHEIN – RUHR – Letzter TEIL 8

…. Nachdem sich die Kameraden vom nächtlichen Kampfeinsatz ein wenig erholt haben, erfolgt eine Ansage unseres Gesamtleitenden. Mit Ausschalten des...

02.12.2022 Von Frank Wiatrak

ZUR BEACHTUNG! LOKALITÄT DER RK MÜNSTER KAMERADSCHAFTSABENDE ÄNDERT SICH AB JANUAR 2023 FÜR ZUNÄCHST 3 MONATE

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die RK MÜNSTER Kameradschaftsabende werden ab Januar 2023 für zunächst 3 Monate probeweise in...

02.12.2022 Von Frank Wiatrak

ERINNERUNG ZUM ANMELDESCHLUSS 11.12.2022 ZUR WEIHNACHTSFEIER DER RK MÜNSTER AM 17.12.2022 IN MÜNSTER HILTRUP

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, BITTE BEACHTET HIER DEN ANMELDESCHLUSS: 11.12:2022 ! Alle Infos zu dieser RK MÜNSTER Veranstaltung...

02.12.2022 Von Frank Wiatrak