DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Tecklenburger-Land

Gründung der Reservistenkameradschaft Tecklenburger Land (RK 19)

Die Bundeswehr braucht Reservisten – die Reservisten brauchen die Bundeswehr.

Diese beiden Thesen spiegeln die Zusammenarbeit aller aktiven Soldaten, den Reservisten und auch den Förderern wieder.

Die neu gegründete Reservistenkameradschaft Tecklenburger Land fühlt sich diesen Vorgaben verpflichtet.
Wir möchten aber betonen, dass wir uns nicht als Konkurrenz zu bestehenden Kameradschaften verstehen, sondern nur als Ergänzung.

Tecklenburg war ein selbstständiger Landkreis in Nordrhein-Westfalen, bevor er 1975 den Kreis Steinfurt zugeschlagen wurde.
Politisch gehören wir zwar zum Regierungsbezirk Münster, aber wegen der räumlichen Nähe zu der niedersächsischen Stadt Osnabrück, haben wir auch engen Kontakt zu den dortigen Reservistenkameradschaften.

Im Tecklenburger Land gibt es vereinzelt noch uralte landwirtschaftliche Traktoren und Anhänger mit den Kraftfahrzeugkennzeichen „ TE „. Selbst am Alt-Lotter Bahnhof prangt noch heute das Schild: Lotte (Kreis Tecklenburg).

Foto: Kröner

 

Militärisch ist im Tecklenburger Land, im Ortsteil Lotte-Halen, ein Truppenübungsplatz der Britischen Streitkräfte vorhanden, der vormals ein Feldflugplatz der Deutschen Wehrmacht war.
Es wird auch das Haler Feld genannt, wo in den Jahren 783, 1179 und 1308 es schon ein Schauplatz blutiger Schlachten war.
Dessen Zukunft ist aber noch nicht endgültig geklärt.

In der Nachbargemeinde Westerkappeln-Seeste, befand sich zu Zeiten des Kalten Krieges, lange Jahre hindurch eine Kurzwelle-Peiler-Stelle.

„Kurzwelle – Peiler – Stelle“
(Ab 01. Februar 1957 Aufstellung als Luftwaffen-Fernmeldeabteilung 711, später wurde es Fernmelderegiment 71 Osnabrück.
08. März 1957 erster Standort für Kurzwelle-Peiler-Stelle bei Bauer Hackmann in Westerkappeln.
29. Juni 1962 Verlegung des Standortes etwa 100m vom alten Standort.
1976 Verlegung auf den Standort Westerkappeln-Seeste.
Abbau des Standortes Westerkappeln-Seeste im Jahre 1985.)

Tecklenburg kann auf eine lange Geschichte zurückblicken.
Die Grafen von Tecklenburg leisteten schon den Staufer Kaisern Kriegsdienste, um ca. 1150.

In den folgenden Jahrhunderten waren die Tecklenburger Grafen verschiedenen Landesherren verpflichtet.
Im Jahre 1816 wurde dann der politische Kreis Tecklenburg gegründet, der erst 1975 in den Kreis Steinfurt aufging, der wiederum zum Regierungsbezirk Münster gehört.

Abschließend sollte noch erwähnt werden, dass sowohl in Münster wie auch in Osnabrück 1648 der Westfälische Friede unterzeichnet wurde, der den 30-jährigen Krieg beendete.

 

H.J. Bingener

 

Heraldische Begründung für das Wappen der

Reservistenkameradschaft Tecklenburger Land

Das Tecklenburger Land ist eine Region Westfalens, die zum Kreis Steinfurt sowie zum Regierungsbezirk Münster gehört.

Geographisch als auch geschichtlich ist es aber ein eigner Bereich.

Für die Namensgebung stand die Stadt Tecklenburg Pate.

Hintergrund ist die damalige Verwaltungshoheit in den vergangenen Jahrhunderten.

Im Tecklenburger Land ist das Regionalbewusstsein besonders ausgeprägt, denn man sieht sich häufig als „Tecklenburger“ und nicht als Münsterländer.
Auch die Reservistenkameradschaft Tecklenburger Land trägt aus dieser Verbundenheit zur Heimat auf der linken Seite ihres Wappens einen Auszug des Tecklenburger Wappens.

Drei rote Seeblätter auf silbernen Grund. Die Seeblätter im Wappen der Kameradschaft werden – entgegen der Tecklenburger Vorlage – aus ästhetischen Gründen als Schröterhörner (Zangen der Hirschkäfer) dargestellt.
Die rechte Seite des Wappens zeigt die Verbundenheit zum Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. . Sie zeigt auf schwarz rot goldenem Grund in identitätssiftender Form das Eiserne Kreuz.
Der senkrecht eingebrachte Schriftzug „RK-Tecklenburger Land“ auf weißem Grund trennt und vereint beide Bereiche des Wappens.

Begründung und Wappen von Klaus Warmelink

Aktuelles

Beförderung Horst Kröner

Wir gratulieren Horst Kröner zur Beförderung zum Stabsfeldwebel d.R. Durchgeführt in Rukla, LTU....

31.07.2022 Von Horst Kröner

Weihnachtsfeier 2021

Am 27.11.2021 trafen sich die Kameradinnen und Kameraden sowie Förderer und Gäste der Reservistenkameradschaft Tecklenburger Land, um gemeinsam das Jahr...

18.12.2021 Von Horst Kröner

Vorstandswahl RK-Tecklenburger Land 25. September 2021

Die Vorstandswahl der Reservistenkameradschaft Tecklenburger Land fand am Samstag den 25. September 2021 im Alten Rathaus in Lotte statt. Versammlungsleiter...

25.09.2021 Von Horst Kröner
Termine
25.09.2022 1500 - 1900 Lotte

RK-Abend mit Planungsvorhaben
Veranstalter: Tecklenburger-Land

08.10.2022 0800 - 1600 Kalkar

Informationstag Reserve
Veranstalter: Rhein-Ruhr

17.12.2022 1800 - 2300 Lotte

RK-Abend mit Weihnachtsfeier
Veranstalter: Tecklenburger-Land