Reservistenkameradschaft Speicher

Herzlich willkommen

 

Die RK Speicher stellt sich vor

Am 22.08.1975 führte der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw), Kreisgruppe Gerolstein auf Anregung von Willi Widua und Horst Dahm in Speicher eine Informationsveranstaltung mit dem Thema „ Reservistenarbeit“ durch. Spontan beschlossen die anwesenden Reservisten aus Speicher und Umgebung in Speicher eine Reservistenkameradschaft (ResK) ins Leben zu rufen.

Die Gründungsversammlung verbunden mit der Wahl eines Vorstandes fand am 02. September 1975 statt. Zum ersten Vorsitzenden wurde Willi Widua gewählt. Er übergab den Vorsitz nach 20 Jahren an Alfred Bretz. Im November 2007 wurde Dirk Bialluch zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Bereits am 06.09.1975 startete eine Mannschaft der ResK beim 1. Beda-Marsch in Bitburg, bei dem man auf Anhieb Dritter in der Gesamtwertung wurde.

In der Folge fanden in Speicher die verschiedensten Veranstaltungen  statt. Es wurden Ausbildungsveranstaltungen, Filmabende, Gewöhnungsmärsche und Kleinkaliberschiessen durchgeführt.

Die ResK hat in den vergangenen 30 Jahren an fast allen Veranstaltungen, sei es Marsch- oder Schiessveranstaltungen der Kreisgruppe Gerolstein, sowie auch an überregionalen- und Auslandsveranstaltungen teilgenommen. Nicht immer standen sie auf dem berühmten Treppchen, fuhren jedoch auch einige Male als Sieger nach Hause.

Die Zahl der Mitglieder beläuft sich aktuell auf 22.

Besonders hervorzuheben ist die sehr gute Zusammenarbeit mit den Sportschützen Speicher e.V. , mit denen seit dem 01.03. 1977 eine Vereinbarung über die Mitbenutzung der Schiessanlage besteht, die verschiedene Veranstaltungen der ResK erst möglich machte.

Am 03.10.1980 veranstaltete das Verteidigungskreiskommando 422 Gerolstein, das erste Schulschiessen  um den 98-K Pokal in Speicher. Mit der Vorbereitung und Durchführung hatte die Kreisgruppe Gerolstein im VdRBw die ResK Speicher beauftragt. Dieser Wettkampf,  bei dem durchschnittlich 180 Schützen teilnehmen, wird seit 1980 jährlich auf dem Schiessstand in Speicher ausgetragen. In den Jahren 2005 und 2006 wurde der Wettkampf aufgrund geänderter Vorschriften mit eigenen Waffen der RK-Mitglieder durchgeführt. Nichts desto trotz ist das Schiessen um den 98-K Pokal  eine Schwerpunktveranstaltung mit hoher internationaler Beteiligung. Sie trägt wesentlich zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Reservisten der Bundeswehr und den Soldaten der verbündeten NATO Streitkräfte bei. In den Jahren 2007 und 2008 ist das Schiessen leider ausgefallen. Im Jahr 2009 wurde der Wettkampf wiederum mit eigenen Waffen (P1) durchgeführt.

Die ResK Speicher war mehrmals, zuletzt 2015, Veranstalter der Kreismeisterschaften im Kleinkaliberschiessen der Kreisgruppe Eifel, und wurde des Öfteren Kreismeister. Die ResK Speicher hatte ausserdem die Ehre, am 09.10.1996 und am 19.10.2000 zwei  feierliche Gelöbnisse auszurichten.

Die Mitglieder der ResK treffen sich am ersten Freitag im Monat um 19:30 Uhr im Gasthaus "Unter den Kastanien" in Speicher. Reservisten, aktive Soldaten sowie Förderer sind in unserer ResK immer willkommen. 


 


 




19.06.2017

RK Speicher ist Vize-Kreismeister 2017

Bei der diesjährigen Kleinkaliber-Kreismeisterschaft der Kreisgruppe Eifel in Gerolstein konnte die 1. Mannschaft der RK Speicher den Vize-Kreismeistertitel erringen. Nachdem man im vergangenen Jahr noch den Sieger stellen konnte, musste man in diesem Jahr der RK Lissendorf den Vortritt lassen....

Kameraden

Es sind keine Kameraden vorhanden, die Ihr Profil veröffentlicht haben.mehr

Suche

Ansprechpartner

LG Rheinland-Pfalz

0
E-Mail:

Kameradschaft beitreten!

Tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern aus und diskutieren Sie mit!

RSS-Feeds abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden...

Neueste Blog-Einträge

Keine Einträge vorhanden!