Ältere Beiträge

11.08.2017

Unterstützungsbataillon Einsatz 1 nimmt Arbeit auf

Oberstleutnant Peter Leutner hat die Führung des nicht aktiven Unterstützungsbataillons Einsatz 1 (UstgBtlEins1) übernommen. Das zuvor nur auf dem Blatt existierende Bataillon steht somit in den Startlöchern, ein neuer aufwachsender Zweig der 1. Panzerdivision zu werden.  

"Oberstleutnant Leutner hat sich bereit erklärt das Bataillon zu übernehmen, zu führen und es an die Spitze der nicht aktiven Verbände zu führen. Ich wünsche Ihnen eine gute Hand bei der Führung und alles Gute." Mit diesen Worten übergab der stellvertretende Kommandeur der 1. Panzerdivision, Brigadegeneral Michael Matz, dem zukünftigen Kommandeur des Unterstützungsbataillons Einsatz 1 das Kommando.

"Speed Dating" für interessierte Reservisten
Die Übergabe des Bataillons ist außergewöhnlich, denn das Bataillon ist noch im Aufbau und Oberstleutnant Leutner ist einer der wenigen Soldaten in seinem Bataillon. Das soll nicht lange so bleiben, denn mit diesem Startschuss öffnen sich die Türen für viele interessierte Reservistendienst Leistende, die sich dem Bataillon anschließen möchten. Bei einem "Speed Dating" in der 1. Panzerdivision in Oldenburg ging es darum, Reservisten speziell für das UstgBtlEins1 zu begeistern. "Ich sehe es als eine Pionieraufgabe an und das Bataillon aufwachsen zu lassen, als eine ganz ganz tolle Herausforderung", so Oberstleutnant Leutner.

Zur Person
Oberstleutnant Peter Leutner leistete 1981 bis 1983 seinen Wehrdienst im Panzerbataillon 324 in Schwanewede. Danach war er bis zum heutigen Tag in der Wirtschaft tätig.

Mehr zum UstBtlEins1
(Bundeswehr/Schatte / red)

Bild oben:
Brigadegeneral Michael Matz übergibt die
Truppenfahne an Oberstleutnant Peter Leutner.
(Foto: Bundeswehr/Zorn)


Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare lesen und schreiben zu können!

>Mitglied werden
>Login

Artikelsuche

Absenden

RSS-Feeds abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden...

Fragen zum Internet?

Wenden Sie sich immer zuerst an Ihren Internetbeauftragten Ihrer Gliederung.

Wenn dieser nicht helfen kann:
E-Mail: