Ältere Beiträge

26.02.2016

Buchverlosung: Aktuelles "Jahrbuch Innere Führung"

Das "Jahrbuch Innere Führung" geht in die siebte Runde: Die aktuelle Ausgabe versammelt 19 Autoren, die in 16 Aufsätzen "Neue Denkwege angesichts der Gleichzeitigkeit unterschiedlicher Krisen, Konflikte und Kriege" vorstellen. Herausgekommen ist ein zum Nachdenken anregendes Kompendium von neuen Antworten für sicherheitspolitisch Interessierte und Entscheidungsträger auf der Suche nach Überblick.

Notwendig werden diese neuen Ansätze aufgrund der zunehmenden Komplexität des krisenhaften Weltgeschehens: Herausfordernd sei nicht nur die Gleichzeitigkeit von Konflikten und Kriegen, sondern dass man auch stets deren Ursachen und mögliche Auswirkungen über alle Grenzen hinweg mitdenken müsse. Es ist klar, dass das Verharren in traditionellen Bahnen schnell zum Teil des Problems werden kann.

Beleuchtung unterschiedlicher Perspektiven
Nach einer kurzen "Einleitung" zu Thema und Ziel sowie der Vorstellung der einzelnen Autoren folgt der Block "Neue Denkwege", der das Gros der Beiträge umfasst. Ein typisches Thema der Reserve greift z.B. Herausgeber (zusammen mit Claus von Rosen) Uwe Hartmann mit seinem Aufsatz "Zivil-militärische Zusammenarbeit als Quadratur des Kreises" auf. Von der Darstellung der beim Ansatz der Vernetzten Sicherheit zwangsläufig auftretenden Spannungen ausgehend, erklärt er, weshalb und v.a. wie Politik und Militär dennoch zusammenarbeiten können und müssen. Unterschiedliche Perspektiven und Handlungsmuster seien ganz natürlich für die verschiedenen beteiligten Sphären; entscheidend sei, dies anzuerkennen und sich dennoch auf die gemeinsamen Nenner zu einigen.

"Feindbilder" im Fokus
Der dritte Block "Zur Diskussion gestellt" besteht aus dem Aufsatz "Feindbilder" von Oberst i.G. Reinhold Janke, der sich vom Wortursprung an mit dem 'Feind' auseinandersetzt. So verteidigt er die Frage, ob es so etwas wie 'berechtigte Feindbilder' gebe, liefert aber auch Vorschläge zum Abbau z.B. des Feindbildes Islam und kommt letztendlich zu einer sehr souveränen Position zum Thema im Allgemeinen.

Wer sich darüber hinaus noch einen Blick auf den Forschungsstand verschaffen will oder einfach nur spannende Lektüre sucht, schmökert im letzten (kurzen) Abschnitt "Rezensionen". Auf reges Interesse dürfte Hartmanns kritisch-distanzierte, aber ausgewogene Besprechung von "American Sniper. Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle" stoßen. Sehr begrüßenswert ist übrigens auch das dem Buch angehängte Personen- und Sachregister. Alles in Allem handelt es sich um ein thematisch so aktuelles wie spannendes Buch.

Jetzt teilnehmen und gewinnen
Der Reservistenverband verlost drei Exemplare: Bitte senden Sie eine Mail mit Adresse und Stichwort "Jahrbuch Innere Führung" bis 11. März 2016 an presse.bueroberlin@reservistenverband.de. In der E-mail müssen Vorname, Nachname und postalische Anschrift enthalten sein. Fehlen diese Angaben, wird die E-Mail bei der Verlosung nicht berücksichtigt. Eine Mitgliedschaft im Reservistenverband wird für die Teilnahme nicht vorausgesetzt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 

(tsp)


Symbolbild oben: Das bekannte "Jahrbuch Innere Führung"
geht in die siebte Runde. 19 Autoren haben 17 Beiträge
beigesteuert.
(Foto: Thomas Spengler)


Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare lesen und schreiben zu können!

>Mitglied werden
>Login

Artikelsuche

Absenden

Regional-Suche

Absenden

Ansprechpartner bei Problemen mit dem Log-In

Franz-Josef Thelen

Administrator VEWA/eVEWA
Telefon: Kontakt per E-Mail
E-Mail:

Volontäre

Ansprechpartner Julian Hückelheim
(huck)

Telefon: 0228-25909-25
Telefax: 0228-25909-29
E-Mail:

Ansprechpartner Livianne Smukalla
(lima)

Telefon: 0228-25909-25
Telefax: 0228-25909-29
E-Mail: