Landesgruppe Brandenburg

Aktuelles

01.01.1900

Sicherheitspolitische Arbeit in der Landesgruppe Brandenburg

Der Reservistenverband führt im Auftrag des Deutschen Bundestages die beorderungsunabhängige, freiwillige Reservistenarbeit ehemaligen Soldaten der Bundeswehr durch. Ein wichtiges Arbeitsfeld ist dabei die Sicherheitspolitische Arbeit. Dazu werden auch in der Landesgruppe Brandenburg regelmäßig sicherheitspolitische Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen durchgeführt.
 
Die jährlich stattfindende Sicherheitspolitische Landesinformationstagung und der Tag der Reservisten werden genutzt um aktuelle sicherheitspolitische Themen mit hochkarätigen Referenten zu diskutieren. Diese Themen können unter anderem der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan oder im Kosovo, der Internationale Terrorismus oder die Reform der Bundeswehr sein. Darüber hinaus finden ständig weitere sicherheitspolitische Veranstaltungen in den verschiedenen Gliederungen der Landesgruppe und den studentischen Arbeitskreisen für Sicherheitspolitik statt.

Arbeitskreis für Sicherheitspolitik der Potsdamer Hochschulen

Der Arbeitskreis für Sicherheitspolitik der Potsdamer Hochschulen (ASP) ist eine Hochschulgruppe des Bundesverbands Sicherheitspolitik an Hochschulen (BSH). Der BSH ist ein bundesweiter akademischer Nachwuchsverband, der Studierenden, Doktoranten und Young Professionals aller Studien- und Wissenschaftsrichtungen u.a. die Möglichkeit bietet sich weiterzubilden, an Vorträge, Seminare und Exkursionen im In- und Ausland teilzunehmen und sich in ein weitreichendes Netzwerk in Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden und Militär einzubringen. ASP und BSH arbeiten eng mit dem Reservistenverband zusammen.

Weitere Informationsquellen im Internet

Suche

Aktivitäten


- RAG Wettkampf
- RAG Schießsport
- RAG Fallschirmspringen
- RAG Int. Zusammenarbeit