DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Bundesdelegierte setzen die Segel für die Zukunft des Reservistenverbandes




Fulda – Rund 140 Delegierte aus allen Landesgruppen haben im hessischen Fulda über die Zukunft des Reservistenverbandes beraten. Dabei wurden neben Satzungsänderungen auch strategische Entscheidungen beschlossen, wie der Verband in die Zukunft geführt werden soll. So soll eine neue Marketingstrategie die Angebote des Verbandes besser herausstellen, um den Auftrag zur lebenslangen Betreuung der Reservistinnen und Reservisten auch in Zukunft durch eine große und generationenübergreifende Mitgliedschaft sicherzustellen und die Verbindung zwischen Bundeswehr und Gesellschaft in der Breite zu stärken.

Auch die Umsetzung der Strategie der Reserve und die daraus resultierenden Aufgaben für den Verband wurden diskutiert. Präsident Oberst der Reserve Prof. Dr. Patrick Sensburg bekräftigte in seiner Rede vor Delegierten und Gästen aus Bundeswehr und Politik in diesem Zusammenhang die Forderung des Verbandes nach einer Erhöhung der Stellen für Reservisten auf 10.000 in den kommenden Jahren. Ziel ist es, die Einsatzfähigkeit der Bundeswehr sicherzustellen. „Diese Forderung werden wir neben weiteren auch den Koalitionspartnern in Berlin mitgeben, damit die Reserve insbesondere ihrer Rolle im Heimatschutz auch in Zukunft gerecht werden kann“, sagte Sensburg.

Zu Gast war neben dem Stellvertreter des Generalinspekteurs Generalleutnant Markus Laubenthal auch der Bundestagsabgeordnete aus Fulda Michael Brand, der ein Grußwort an die Reservisten richtete: „Wir sind stolz auf unsere Soldatinnen und Soldaten – und damit auch auf die Reserve.“ Mit Blick auf die sicherheitspolitischen Herausforderungen betonte Brand: „Neben dem militärischen Kernauftrag stehen Reservisten für unsere Gesellschaft ein. Auf unsere Reserve ist Verlass!“ Für die neue Legislaturperiode wünscht sich Brand eine konsequente Umsetzung der Strategie der Reserve.

 

Verwandte Artikel

Sicherheitspolitisches Forum Berlin 2022: Sicherheitspolitik hat Konjunktur

Berlin, 8. September – Unter dem Motto „Alarmfall Zeitenwende? Resilienz, Reserve und Ressourcen“ fand das Sicherheitspolitische Forum Berlin 2022 des...

09.09.2022 Von Florian Rode

Parlamentarischer Abend des Reservistenverbandes mit Verteidigungsministerin Christine Lambrecht

Berlin, 7. September – „Zeitenwende für die Reserve“ war das zentrale Thema beim Parlamentarischen Abend des Reservistenverbandes. Rund 300 Gäste...

07.09.2022 Von Florian Rode

5. Marsch zum Gedenken 2022: 119 Kilometer gegen das Vergessen

Berlin – 135 Soldatinnen und Soldaten sowie Reservistinnen und Reservisten marschierten in den vergangenen vier Tagen für ihre verstorbenen Kameraden...

28.07.2022 Von Florian Rode