DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenverband unterstützt Augustyniak-Platz in Bielefeld




Augustyniak

Berlin – Der Reservistenverband begrüßt, dass die Umbenennung eines Platzes in Bielefeld nach dem 2010 gefallenen Bundeswehrsoldaten Martin Augustyniak nach erneuten Diskussionen in der Bezirksvertretung Brackwede nun beschlossen wurde. Verbandspräsident Prof. Dr. Patrick Sensburg MdB hat der Bezirksvertretung in einem Brief die Unterstützung des Verbandes bei der zeitnahen Umbenennung des Platzes im Queller Breedenviertel zugesagt.

„Wir als Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. sehen unsere Aufgabe insbesondere in der so wichtigen Mittlerrolle zwischen Bundeswehr und Gesellschaft und freuen uns ganz besonders über die Entscheidung, dass der Platz nun künftig den Namen von Martin Augustyniak tragen wird – und ihm damit nachhaltig Sichtbarkeit verleiht. Dieser Platz kann künftig ein Ort zum Nachdenken und Erinnern sein, aber auch von Diskussion sicherheitspolitischer oder gesellschaftlicher Themen“, sagt Sensburg. „Martin Augustyniak fiel im Karfreitagsgefecht in Afghanistan. Er gab sein Leben für unsere demokratische und freie Gesellschaft. Aus diesem Grund dürfen wir als politische Entscheidungsträger, aber auch als Bürgerinnen und Bürger dieses Landes seinen Namen nicht vergessen“, so Sensburg weiter.

Der Reservistenverband mit seinen rund 115.000 Mitgliedern, die sich in vielen Städten und Gemeinden – wie auch in Bielefeld – ehrenamtlich einbringen, bietet auf diesem Weg seine Mitwirkung an. Seit Beginn der Initiative begleitet der Verband die Errichtung des Gedenkplatzes und wird dies auch weiterhin tun, beispielsweise in Form von Unterstützung einer Feierstunde zur offiziellen Umbenennung des Areals.

ENDE DER MELDUNG

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Ihr Ansprechpartner zu dieser Meldung ist: Florian Rode, Fon: 030 – 409 9865 – 91

Informationen zum Reservistenverband

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw) und seine rund 115.000 Mitglieder treten aktiv für die freiheitliche demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland ein. Seit mehr als einem halben Jahrhundert engagieren sie sich ehrenamtlich in

der Erfüllung ihres Auftrages als Mittler für die Belange der Streitkräfte in der Gesellschaft.

Verwandte Artikel

Prof. Dr. Sensburg zum neuen Verteidigungsminister

Der Präsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., Prof. Dr. Patrick Sensburg begrüßt die geplante Ernennung von Boris...

17.01.2023 Von Florian Rode

Sicherheitspolitisches Forum Berlin 2022: Sicherheitspolitik hat Konjunktur

Berlin, 8. September – Unter dem Motto „Alarmfall Zeitenwende? Resilienz, Reserve und Ressourcen“ fand das Sicherheitspolitische Forum Berlin 2022 des...

09.09.2022 Von Florian Rode

Parlamentarischer Abend des Reservistenverbandes mit Verteidigungsministerin Christine Lambrecht

Berlin, 7. September – „Zeitenwende für die Reserve“ war das zentrale Thema beim Parlamentarischen Abend des Reservistenverbandes. Rund 300 Gäste...

07.09.2022 Von Florian Rode