DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

„Ruhe bewahren statt überstürzt handeln“




Ausgelöst durch den Aufruf des ukrainischen Präsidenten stellen sich einzelne Bundesbürger die Frage, ob sie sich freiwillig zum Dienst in der ukrainischen Armee melden sollen, um die Verteidigung der Ukraine gegen die russische Invasion zu unterstützen. Selbst wenn der rechtliche Rahmen einen solchen Einsatz nicht generell ausschließt, rät der Präsident des Reservistenverbandes, Prof. Dr. Patrick Sensburg, Oberst der Reserve, dringend davon ab: „Wir sind Reservisten der Bundeswehr und stehen als solche bereit, unsere Streitkräfte zu unterstützen und im Ernstfall für den Schutz der Bevölkerung einzustehen. Wenngleich die Bundeswehr aktuell noch nicht auf die Kräfte der Reserve zurückgreift, ist es doch unser Auftrag, die Aufwuchsfähigkeit und Durchhaltefähigkeit sicherzustellen, wenn die Bundeswehr diesen Bedarf entwickelt und formuliert. Die Lage ist sehr dynamisch; trotzdem müssen wir Ruhe bewahren anstatt jetzt überstürzt zu handeln.“

Volle Unterstützung für Hilfsinitiativen

Wir begrüßen ausdrücklich, dass die Hilfsbereitschaft gegenüber den Menschen in der Ukraine derart groß ist. Die Lieferung von Rüstungsgütern und Ausrüstungsgegenständen durch die Bundesregierung sowie die zahlreichen Hilfsinitiativen, die in den vergangenen Tagen auch im Reservistenverband entstanden sind, haben unsere volle Unterstützung.

Verwandte Artikel

Angriff auf Ukraine: Was bedeutet das für die Reserve der Bundeswehr?

Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet, erwägt die Bundeswehr angesichts des Angriffs Russlands auf die Ukraine die Einberufung von Reservisten....

09.03.2022 Von Florian Rode

Reservistenverband fordert Ehrenzeichen für Helferinnen und Helfer

Berlin – Der Präsident des Reservistenverbandes, Prof. Dr. Patrick Sensburg fordert je ein Ehrenzeichen für die Soldatinnen und Soldaten, Reservistinnen...

10.12.2021 Von Sören Peters

Bundesdelegierte setzen die Segel für die Zukunft des Reservistenverbandes

Fulda – Rund 140 Delegierte aus allen Landesgruppen haben im hessischen Fulda über die Zukunft des Reservistenverbandes beraten. Dabei wurden...

31.10.2021 Von Nadja Klöpping