DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Die Psycho-Soziale Kameradenhilfe ist ein Netzwerk des Reservistenverbandes zur Unterstützung von einsatzgeschädigten Reservistinnen und Reservisten und deren Familien. Die PSKH-Beauftragten stehen dabei den Reservistinnen und Reservisten als niedrigschwellige Ansprechpartner zur Verfügung und unterstützen die Betroffenen, indem sie sie an geeignete Anlaufstellen innerhalb und außerhalb der Bundeswehr verweisen.

Die PSKH-Beauftragten treffen sich regelmäßig im Arbeitskreis "Psycho-Soziale Kameradenhilfe" des Reservistenverbandes, um durch Weiterbildungsmaßnahmen und Erfahrungsaustausch die Betreuung von einsatzbelasteten Kameradinnen und Kameraden kontinuierlich zu verbessern.

 

Als erste Anlaufstelle können sich Hilfesuchende an folgende Adressen richten:

Dr. Sven Ribback

Sektionsmanager Betroffenen-Management

Kameradenhilfe.AG@pskh.reservistenverband.de

 

Christiane Müller

PSKH-Bundesbeauftragte

Kameradenhilfe.BUND@pskh.reservistenverband.de

 

 

Ansprechpartner Platzhalter Bild

Dr. Juliane Märker

Sachbearbeitung Politik, Betreuung und Fürsorge

Telefon:  030/4099865-93

Telefax:  030/4099865-95

Aktuelles

Psycho-Soziale Kameradenhilfe

„Eine genügend große Gruppe hat ihre Seele in Afghanistan gelassen“

Viele der 120 Teilnehmer beim diesjährigen PTBS-Kongress des Reservistenverbandes in Hamburg standen Tränen in den Augen als Obergefreiter der Reserve...

11.10.2022 Von Detlef Struckhof
Die Reserve

Dritter „Marsch zum Gedenken“

Hunderte gedenken gemeinsam auch in Zeiten räumlicher Distanz – online. Sehen Sie hier die Aufzeichnung der Gedenkveranstaltung....

29.07.2020 Von Bundesredaktion
Die Reserve

Gemeinsam und verbunden

Die erste Etappe des Marsches zum Gedenken ist geschafft. 33 Kilometer haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am ersten Abend in...

07.08.2019 Von Florian Rode