DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

3.Blockausbildung der RSUKp Rheinland-Pfalz




3.Blockausbildung der RSUKp Rheinland-Pfalz

Da der Ausbildungsbeginn auf den 08.Mai fiel, gedachten die Soldaten zu Beginn im Rahmen einer gemeinsamen Schweigeminute der Opfer des 2.Weltkrieges, der vor 70 Jahren am 08.Mai 1945  endete.

Der Kompaniechef, Major d.R. Heisam El-Araj, wies darauf hin, welche wichtige Verantwortung deutsche Streitkräfte als Antwort auf die deutsche Geschichte heute tragen: „Auch in der Ausbildung von Reservisten muss die Vermittlung von Grundwerten und die Erziehung zum verantwortungsbewussten Traditionsverständnis, eingebettet in die Innere Führung einen breiten Raum einnehmen.“

Themenschwerpunkte bei der 3.Blockausbildung der RSUKp Rheinland-Pfalz waren grundlegende Inhalte der Sicherungsausbildung. Hierbei wurden verschiedene Sicherungstechniken, die Auswahl von Alarmstellungen und Grundsätze der Verteidigung von Räumen durch die Ausbilder vermittelt.
Neben dem Training des geleiteten Feuerkampfes im Gruppenrahmen standen die Einweisung auf den Mannschaftstransportwagen M113, die Anfertigung einer Entfernungsspinne sowie der Aufbau des Platzes der Gruppe auf dem Dienstplan der Soldaten.

Der Kommandeur des Landeskommando Rheinland-Pfalz, Oberst Erwin Mattes machte sich zum wiederholten Mal im Rahmen der Dienstaufsicht ein Bild von der Ausbildung und dem Ausbildungsstand seiner Soldaten. Im Rahmen eines Pausengespräches machte er  deutlich, welche Aufgaben im diesem Jahr auf die Kompanie warten. Er unterstrich dabei, welche wichtige Rolle eine kontinuierliche Aus-und Weiterbildung von Reservisten bei der Neuausrichtung spielt. Die Bundeswehr setzt zukünftig auf eine starke Einbindung von Reservisten  zur Wahrnehmung von Aufgaben im Heimatschutz.

Leutnant d.R. Kim Schönholz konnte sichtlich erfreut vom Kommandeur seine Ernennung zum Oberleutnant d.R. entgegennehmen.


Text: (red)
Bilder: Mike Trümper

Verwandte Artikel
Die Reserve

DRM: Militärpatrouille wird zum „Wasser-Marsch“

Nach der Hitzeschlacht in der Senne zum Auftakt der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) gab es am (heutigen) Freitag die große Abkühlung....

24.06.2022 Von Redaktionsteam DRM
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 25

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

24.06.2022 Von Sören Peters
Die Reserve

Neuwahlen in der RK Schweinheim

Am Freitag, den 17. Juni fand die durch die Coronaauflagen verspätete Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Manuel Fäth begrüßte als Vorsitzender...

24.06.2022 Von Tobias Maidhof