DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Arabischer Frühling




Germersheim, 18. August 2011

Mit diesem aktuellen Thema konnte die Kreisgruppe Vorderpfalz ein Publikum aus Reservisten und aktiven Soldaten im Standort Germersheim begeistern.
Der Referent Dr. David Schiller gehört zu den renommiertesten Kennern des Nahostraumes in Deutschland. Als Berliner Jude hat er seinen Wehrdienst in der israelischen Armee abgeleistet und 1973 am Yom-Kippur-Krieg teilgenommen. Als Reservist war er 1982 im Libanon eingesetzt. Heute ist er als gefragter Dozent  zum Thema Terrorabwehr bei Sicherheitsbehörden und Sondereinsatzkommandos in der ganzen Welt beratend tätig, und seit 2006 Herausgeber der Fachzeitschrift „VISIER“.

Der Kreisvorsitzende Oberstabsfeldwebel d.R. Rüdiger Thomaschewski bekräftigte in seiner Begrüßungsrede das Schiller schon seit Jahren ein gefragter Publikumsmagnet in der Landesgruppe Rheinland-Pfalz ist, und mit seiner inneren Einstellung die belange der Reservisten aktiv unterstützt.

Nach einer Einführung beginnend mit den ersten Demonstrationen im Dezember 2010 in Tunesien und den weiteren Entwicklungen in den Nachbarländern berichtete er über die besonderen machtpolitischen Verhältnisse, Koalitionen und Zweckgemeinschaften in diesem Konfliktraum. Auch die besondere Rolle von Ländern wie dem Iran in Bezug auf die Ereignisse in Syrien dem Irak und den besetzten Palästinensergebieten wurden beleuchtet. Die sich änderte Rolle der Berichterstattung in verschiedenen Ländern der westlichen Welt zeigte er kritisch auf. Welchen Einfluss Medien auf die Meinungs- und Stimmungsbildung in einigen Ländern hat, konnte er anhand von Beispielen verdeutlichen.

In einer anschließenden Disskusionsrunde nutzen  das Stammpersonal und die Lehrgangsteilnehmer des III./Luftwaffenausbildungsregiments ,sowie die Reservisten aus der Vorderpfalz die Möglichkeit, ihren sicherheitspolitischen Horizont zu erweitern.

 

Text und Bilder : Heisam El-Araj

 

Verwandte Artikel

Kriegsgräberpflege in Arras

Seit nunmehr bereits über 30 Jahren betreut die RK Brevörde die Ruhestätten von elf 1945 gefallenen deutschen Soldaten auf dem...

28.11.2022 Von 2200221100000

„In Übung halten“ mit Pulverdampf, gepflegter Kameradschaft, Zielen, Lernen und Erfolgen

Im Terminkalender stand für die Reservisten der Landesgruppe Bremen ein IGF-Schießen (infanteristische Grundfertigkeiten) auf der Standortschießanlage Eggestedt an. Dazu waren...

28.11.2022 Von Text: mp Bild: mp, Martin B., Holger D.
Allgemein

Wo sind die Scharnhorsts und Gneisenaus? Die Bundeswehr benötigt Reformen

Julius Braun hat Militärgeschichte sowie Sicherheits- und Verteidigungspolitik an den Universitäten Bonn, Maynooth, Potsdam und Dublin studiert. Er ist Doktorand...

28.11.2022 Von Julius Braun