DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Auf dem Weg in die Zukunft…




Als erste in der Landesgruppe Rheinland-Pfalz führte die Kreisgruppe Westpfalz am 15. Februar 2014 in Kaiserslautern eine Informationstagung zum Thema „Neuausrichtung des Verbands der Reservisten der Bundeswehr“ (VdRBw) durch. Dazu eingeladen waren alle Vorstandsmitglieder der untergliederten Reservistenkameradschaften.

Im volbesetzten Versammlungsraum mit über 40 Teilnehmern betonte der Kreisvorsitzende, Feldwebel d.R. Armin Weisenstein, in seiner Begrüßung:
„Wir müssen uns frühzeitig mit der Neuausrichtung befassen, damit alle Mandatsträger zeitnah beginnen können, die Basis auf diese Weichenstellung in Richtung Zukunft des Verbandes einzustimmen.“
In seinem Vortrag ging Organisationsleiter (OrgLtr.) und Major d.R. Heisam El-Araj von der Transformation der Bundeswehr in den letzten Jahren sowie der Neuen Konzeption der Reserve der Bundeswehr als Ausgangslage aus.

Der Reservistenverband als zentraler Träger der Aus- und Weiterbildung sowie der Betreuung aller Reservisten der Bundeswehr werde sich kurzfristig im Rahmen einer Neuausrichtung so aufstellen müssen, dass er damit seine Zukunftsfähigkeit weiter optimiere. Eine zentrale Rolle spiele dabei die vom erweiterten Präsidium eingerichtete Arbeitsgruppe „Neuausrichtung“, über deren Zusammensetzung und Arbeit El-Araj die Mandatsträger informierte.

So stellten sich der Arbeitsgruppe folgende grundsätzliche Fragen:
Welche Forderungen stellt die Bundeswehr zukünftig an den Reservistenverband?
Welche Änderungen, aber auch Unterstützungsleistungen, sind notwendig, damit der Verband seinem Auftrag gerecht werden kann?
Welche Leistungen sind im Bereich Individuelle Grundfertigkeiten (IGF) und Körperliche Leistungsfähigkeit (KLF) in Zukunft von Reservisten in den unterschiedlichen Formen ihres Engagements zu erbringen?
Welche Rolle spielen die Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (RSUKr) für die Zukunft der Reserve?

Unter Moderation durch den 1. Stellvertretenden Vorsitzenden der Landesgruppe Rheinland-Pfalz, Oberst a.D. Joachim Sanden, wurden diese Fragen in der Runde der Anwesenden lebhaft und kontrovers diskutiert. Sanden konnte dabei mit seinen Erfahrungen als ehemaliger Leiter des Kompetenzzentrums für Reservistenangelegenheiten manch Ungeklärtes erläutern.

"Die Neuausrichtung ist in einigen Bereichen noch ergebnisoffen. Es kommt nun darauf an, Ideen, Vorschläge, aber auch Forderungen aus der Basis aufzunehmen und der Arbeitsgruppe zuzuleiten!", so Sanden.
Der erweiterte Vorstand der Kreisgruppe Westpfalz wird diesen Prozess im laufenden Jahr, beginnend mit der jährlichen Klausurtagung im April, weiter thematisieren.

"Wir möchten dem Landesvorsitzenden vor der geplanten Regionaltagung im letzten Quartal 2014 ein Stimmungsbild und vor allem auch eine realistische Beurteilung unseres Leistungsvermögens mit auf den Weg geben", so Kreisvorsitzender Weisenstein.

Text: (red)
Foto: Thomas Brammer-Türck
 

Verwandte Artikel

Monatsversammlung am 8. Oktober

 Monatsversammlung verschoben Die für Sonntag den 2. Oktober geplante Monatsversammlung der Reservistenkameradschaft Großköllnbach muss aus Termingründen auf Samstag, den 08....

28.09.2022 Von W. Ruhstorfer
Internationale Zusammenarbeit

Deutschland übernimmt für zwei Jahre die CISOR-Präsidentschaft

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die Präsidentschaft der interalliierten Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) übernommen....

28.09.2022 Von Matthias Blazek / red
Aus der Truppe

Bundeswehr bündelt alle Inlandskompetenzen in Berlin

Am Montag hat die Bundeswehr in der Berliner Julius-Leber-Kaserne das Territoriale Führungskommando (TerrFüKdoBw) aufgestellt. Damit wird die Organisation der Streitkräfte...

28.09.2022 Von Redaktion / spe