DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Deutsch-Französische Freundschaft




Die Partnerschaft mit den französischen Reservisten wächst immer weiter…

Nicht unerwartet, aber hocherfreut hat die Landesgruppe Rheinland-Pfalz im VdRBw e.V. die Einladung der französischen Reservistenvereinigungen aus der Partnerschaftsregion Burgund zur diesjährigen Generalversammlung am 17. April 2010 in Dijon angenommen.
Zwischen den beiden Reservistenverbänden wurde bereits im Vorfeld vereinbart, dass anlässlich der Generalversammlung in Dijon weitere Absprachen hinsichtlich gemeinsamer Aktionen in diesem Jahr getroffen werden.
Da es sich beim überwiegenden Teil der gemeinsamen deutsch-französischen Veranstaltungen um solche handelt, die sowohl den Reservistenverband als auch das Landeskommando Rheinland-Pfalz berühren, bestand die rheinland-pfälzische Abordnung aus dem StOffzResAngel des Landeskommando RP, Oberstleutnant Andreas Meunier, der Beauftragten des Reservistenverbandes für deutsch-französische Beziehungen, Jäger (w) d.R. Helma Thelen-Oberbillig sowie dem stellv. Landesvorsitzenden, Oberstleutnant d.R. Josef P. Heuzeroth.

Es war beeindruckend, mit welcher Herzlichkeit die Abordnung in der ehrwürdigen Vaillant-Kaserne in Dijon empfangen wurde und es war bewegend, als beim Eintreten in den Saal der Generalversammlung die deutschen Vertreter der Bundeswehr und des Reservistenverbandes mit stehendem Applaus der Anwesenden begrüßt wurden. Beeindruckend und bewegend insbesondere deshalb, weil sich unter den anwesenden französischen Reservisten einige befanden, die als französische Soldaten oder gar als Kriegsgefangene in Deutschland den II. Weltkrieg erlebt haben.
Unter Mitwirkung der deutschen Abordnung fand im Anschluss an die Generalversammlung ein militärisches Zeremoniell zum Gedenken aller in den Weltkriegen gefallener Soldaten statt.

Sämtliche künftigen, gemeinsamen Veranstaltungen, sei es in Frankreich oder in Deutschland, wurden besprochen und die entsprechenden Abmachungen getroffen.
Insbesondere die diesjährige „Raid ‚CO’ Côte d’Or 2010“ vom 22.-24. Oktober.2010 stand im Mittelpunkt der Absprachen, sowie die französische Teilnahme am Landesvielseitigkeitswettkampf 2010 in Kusel  und am Landestag der Reservisten in Gerolstein.

Die deutsche Abordnung hat während des Aufenthalts in Burgund den Austragungsort der diesjährigen „Raid Côte d’Or“ , die malerische Kleinstadt Chatillon-sur-Seine besucht, um sich vor Ort einen entsprechenden Eindruck zu verschaffen.

Landesgruppe und Landeskommando RP haben durch diesen Arbeitsbesuch alles dazu beigetragen, damit sämtliche Veranstaltungen dieses Jahres erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Text: Josef P. Heuzeroth
Foto:  privat

 

Verwandte Artikel

4270 € für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt

Die Reservistenkameradschaft Hütschenhausen e. V. hat  in diesem Jahr 2022 für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V....

02.12.2022 Von Armin Kurz

Die RK- Hütschenhausen sammelt 4270 € für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Die Reservistenkameradschaft Hütschenhausen e. V. hat  in diesem Jahr 2022 für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. die Haus- und...

02.12.2022 Von Frank Schäfer
Allgemein

1. Wahner Sicherheitspolitik-Seminar der Kreisgruppe Bergisch Gladbach

Am 05.11.2022 fand im Konferenzzentrum der Luftwaffe in der Kaserne Köln/Wahn das 1. Wahner Sicherheitspolitik-Seminar das Kreisgruppe Bergisch Gladbach statt....

01.12.2022 Von KG Bergisch Gladbach