DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Ein Projekt trägt Früchte…




Sie sammelten für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V…. die Schüler der Realschule Plus in Wittlich und die Reservisten der Reservistenkameradschaft Wittlich… mit der Sammelbüchse gingen sie rum und sammelten in der Kreisstadt an markanten Orten.

Insbesondere die Schüler wurden im Unterricht auf diese Aktion vorbereitet und mit der Arbeit des Volksbundes vertraut gemacht. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. sorgt für das letzte Stück Menschlichkeit an den Kriegsopfern: Eine würdige Ruhestätte für ein mahnendes Gedenken.

Schüler und Reservisten setzten sich bei dieser Aktion für eine mehr als 85-jährige Tradition ein; seit dem Jahre 1925 werden diese Sammlungen durchgeführt.

Erstmals im Jahr 2009 wurde dieses Projekt gestartet; die Schüler der Realschule Plus in Wittlich hatten gemeinsam mit Ihrer Klassenlehrerin Helma Thelen-Oberbillig die Idee, gemeinsam mit Reservisten der Deutschen Bundeswehr eine solche Sammelaktion durchzuführen bzw. zu unterstützen. Die Kreisgruppe Trier im VdRBw und insbesondere die Reservistenkameradschaft Wittlich mit ihrem engagierten Leiter, Hauptfeldwebel der Reserve Erhard Röder starteten das Projekt und konnten die Sammlung des Jahres 2010 noch toppen.

Im Stadtbild von Wittlich fielen die Schüler und die Reservisten natürlich ganz besonders auf und sorgten dadurch für das besonders gute Sammelergebnis

Stadtbürgermeister Joachim Rodenkirch, selbst Reserveoffizier, unterstützte mit seinem Mitarbeiter und gleichzeitig Vorsitzendem der Kreisgruppe Trier, Hauptfeldwebel der Reserve Franz-Jösef Krämer diese Aktion und empfing alle Sammler im Rathaus der Stadt.

Eine besondere Ehrung wurde den Reservisten und den Schülerinnen  und Schülern der Realschule Plus in Wittlich dadurch zuteil, dass Sie durch den Kommandeur Landeskommando Rheinland-Pfalz, Herrn Oberst Rolf Stichling und den Landesgeschäftsführer des Volksbundes zur Landesehrung in den „Osteiner Hof“ in Mainz eingeladen wurden. Begleitet wurden die Sammler durch den Stadtbürgermeister Joachim Rodenkirch, die Realschuldirektorin Rosemarie Bölinger und den Stellv. Landesvorsitzenden Oberstl. d.R. Josef P. Heuzeroth. Oberst Stichling würdigte in besonderem Maße dieses Projekt, die gemeinsame Sammlung der Schüler und Reservisten und das Engagement der Ideengeberin Helma Thelen-Oberbillig, die hier nicht nur als Klassenlehrerin, sondern auch als Beauftragte im Landesvorstand des VdRBw fungierte.

Der Verband hat sich die Nachwuchswerbung auf die Fahne geschrieben… durch dieses Projekt sind drei junge Leute als Mitglieder geworben worden und einige haben angekündigt, Praktikum, Lehre und Beruf bei den Einrichtungen der Bundeswehr suchen zu wollen.

Die Zeiten des Versuchsprojekts neigen sich dem Ende zu… ab sofort wird dieses 2009 in’s Leben gerufene Projekt fester Bestandteil der Reservistenarbeit und der schulischen Arbeit sein.

Text: Josef P. Heuzeroth                                                                                                    
Fotos: Josef P. Heuzeroth,

Verwandte Artikel

Militärische Symbole, ABC + AGSHP

Am 26. November waren Gerhard Mindt, Hans-Jürgen Wandinger und Josef König bei der letzten Weiterbildungsveranstaltung im Jahr 2022 bei der...

27.11.2022 Von Josef König

Beim Militärwettkampf mit Eintopf-Essen Gutes getan

Bei Weihnachtsbasar Spendenscheck ans Bundeswehr-Sozialwerk übergeben Mit einem Militärwettkampf Gutes für benachteiligte Mitmenschen tun? Das war beim „38. Internationalen Mönchengladbacher...

27.11.2022 Von Richard van Lipzig
Öffentlichkeitsarbeit

In Essen : Gedenken, Erinnern und Einsatz für den Frieden

Unter diesen Leitworten des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge beteiligten sich auf ausdrücklichen Wunsch des Essener Oberbürgermeisters Thomas Kufen Reservisten der RK...

27.11.2022 Von Falko Grunau