DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Hohe Auszeichnung für einen verdienten Reservisten!




Das ist einmalig in der Geschichte der Landesgruppe Rheinland-Pfalz im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. Georg Schwendemann, Stabsfeldwebel der Reserve und Vorsitzender der Kreisgruppe ‚Eifel’ wurde ausschließlich für sein Wirken als Reservist mit der Landsverdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt.

Im Rahmen einer würdevollen Feierstunde überreichte der jetzige Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz  Roger Lewentz am 17.05.2011 die vom Ministerpräsidenten verliehene Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Georg Schwendemann aus Speicher.

„Mit dieser Auszeichnung werden Bürgerinnen und Bürger unseres Landes bedacht, die sich über Jahre hinweg in den Dienst der Gemeinschaft gestellt und damit einen wichtigen Beitrag für unser Gemeinwesen geleistet haben. Die Verdienstmedaille steht als Sinnbild für die Kontinuität und Verlässlichkeit, mit der engagierte Menschen für andere, für die Gemeinschaft, da waren. Es sind solche Persönlichkeiten wie der  heute zu Ehrende, denen wir verdanken, dass Rheinland-Pfalz bundesweit mit an der Spitze beim Freiwilligenengagement steht“, sagte der jetzige Innenminister in seiner Laudatio.

Georg Schwendemann ist seit 1973 Mitglied im Verband der Reservisten und war 14 Jahre im Kreisvorstand der Kreisgruppe Gerolstein als Kreisschriftführer tätig, außerdem war er drei Jahre Mitglied im Bezirksvorstand der Bezirksgruppe Trier. Sein hohes Engagement bewies er auch beim Arbeitseinsatz am Wasserturm in Bitburg-Mötsch, dem historischen RK-Heim. Hier leistete er mehr als tausend freiwillige Stunden. Er hat an vielen Kriegsgräbereinsätzen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit seinen Reservisten teilgenommen, geleitet und tatkräftig mitgearbeitet. Auch für die Ausstellung „Die Schrecken des Krieges“ im Heimatmuseum in Speicher hat er wochenlange Vor- und Nacharbeit geleistet.

Seit vielen Jahren leitet er mit soldatischem Geschick die Kreisgruppe „Eifel“ mit ihren nahezu tausend Mitgliedern, führt auf Kreisebene Veranstaltungen der vielfältigsten Art durch und beteiligt sich mit „seinen“ Reservisten an allen Landesveranstaltungen, wie zum Beispiel dem Rheinland-Pfalz-Tag und dem Landestag der Reservisten. Sein Name ist mit dem „Gerolsteiner Modell“ untrennbar verbunden. Er selbst nimmt ständig an vielen Marsch- und anderen militärischen Veranstaltungen im In- und Ausland teil.

Die Glückwünsche zu dieser Ehrung überbrachte der Stellv. Landesvorsitzende, Oberstl. der Reserve Josef P. Heuzeroth und stellte hierbei heraus, dass „Georg Schwendemann, ein Musterbeispiel an Engagement, Tat- und Führungskraft im ehrenamtlichen Teil der Landesgruppe Rheinland-Pfalz“ sei.

Für den Reservisten eine Selbstverständlichkeit, dass er zu dieser besonderen Ehrung in Uniform erschienen ist.


Text: Josef P. Heuzeroth                                                                                                                
Foto: Staatskanzlei RP (zur Verwendung freigegeben)

Verwandte Artikel
Internationale Zusammenarbeit

Deutschland übernimmt für zwei Jahre die CISOR-Präsidentschaft

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die Präsidentschaft der interalliierten Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) übernommen....

28.09.2022 Von Matthias Blazek / red
Aus der Truppe

Bundeswehr bündelt alle Inlandskompetenzen in Berlin

Am Montag hat die Bundeswehr in der Berliner Julius-Leber-Kaserne das Territoriale Führungskommando (TerrFüKdoBw) aufgestellt. Damit wird die Organisation der Streitkräfte...

28.09.2022 Von Redaktion / spe
Die Reserve

Nachruf auf Oberstabsfeldwebel a. D. Dieter Alt

Immer alles im Blick: Dieter Alt auf dem Truppenübungsplatz Klietz 2009 (Foto Jens Bickel) Ostthüringer Reservisten trauern um Dieter Alt...

27.09.2022 Von Michael Enke