DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Jahresgespräch




Gute Kommunikation ist die Basis einer guten Zusammenarbeit.
Deshalb beginnt das Arbeitsjahr nun schon traditionell mit einer zwanglosen Besprechung aktueller Probleme und Vorhaben zwischen der aktiven Truppe und den Reservisten, das bedeutet: Zwischen dem Landeskommando Rheinland-Pfalz und dem Vorstand der Landesgruppe. Der Kommandeur Landeskommando, Oberst Rolf Stichling, hatte dazu in den Osteiner Hof in Mainz eingeladen. Vom Landeskommando waren außerdem anwesend Oberstleutnant Herbert Schmid, Stellvertretender Kommandeur und Chef des Stabes, und Oberstleutnant Andreas Meunier, Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten. Auf der Seite der Reservisten war der Landesvorstand mit seinem Vorsitzenden, Oberst d.R. Michael Sauer, vollständig erschienen.

Den Beteiligten war bewusst, dass es vielleicht das letzte Jahresgespräch im schönen Barockgebäude des Osteiner Hofs war, der von der Bundeswehr abgegeben wird, und dessen Zukunft ungewiss ist. Besprochen wurden die Abläufe der wichtigen gemeinsamen Veranstaltungen des Jahres 2013. Besonders am Herzen lag beiden Teams die Indienststellung der ersten RSU-Kompanie am 15. März, 18.00 Uhr, in der Mainzer Kurzmainz-Kaserne. „Jeder Reservist, der sich dieser Veranstaltung ansehen möchte, ist herzlich willkommen!“ betonte Oberst Stichling. Michael Sauer: „Wir sind stolz auf die Indienststellung!“.

Der Landesvorsitzende äußerte sich zufrieden über die Zusammenarbeit mit dem Landeskommando. Jürgen Lemke, Fregattenkapitän d.R. und Stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe stellte seine Planungen über die Teilnahme an Auslandswettkämpfen und Partnerschaftsveranstaltungen im Ausland vor. Mit der Berufung von Major d.R. Alexandre Wattin als Nationenbeauftragter Frankreich sei auch der französischsprachige Teil der Partnerschaftspflege mit ausländischen Nationen sichergestellt.

Oberstleutnant Meunier erläuterte den kürzlich ergangenen Befehl über das Fotografieren in militärischen Liegenschaften. Beide Seiten bewerteten die klare Regelung als hilfreich. Weitere Themen waren u.a. der gelungene Jahresempfang der Landesgruppe, das anstehende „ZDF-Seminar“ am 27. April zum Thema „Bundeswehr und Tradition, der Tag der Reservisten am letzten Samstag im September, der Landesvielseitigkeitswettkampf, Wettkämpfe im Ausland, und die Vorbereitung der RLP-Teams auf die Deutschen Reservistenmeisterschaften im September in Lehnin (Brandenburg) und der Wettkampf um den Monte-Kali-Pokal.

 

Thomas Brammer-Türck

Verwandte Artikel

ERLEBINSBERICHT INFANTERIEAUSBILDUNGSBIWAK WESEL AUSFÜHRUNG DER RK RHEIN RUHR 2022 HIER GESAMTBERICHT MIT SPENDENAUFRUF FÜR DEN VERBAND KRIEGSGRÄBERFÜRSORGE

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, mit der Bitte einer Spende für die Kriegsgräberfürsorge stelle ich neben bereits selber geleisteter...

10.12.2022 Von Frank Wiatrak

DIE LANDESGESCHÄFTSSTELLE TEILT ÜBER DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER EINE STELLENAUSSCHREIBUNG MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Landesgeschäftsstelle teilt über die Geschäftsstelle Münster folgende Stellenausschreibung mit:       E-Mail:...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER - OBERSTLEUTNANT d.R. THORSTEN TSCHÖKE TEILT MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Geschäftsstelle Münster teilt mit: Sehr geehrte Damen und Herren, FwRes Münster, StFw Peter...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak