DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Lachen Helfen….eine Erfolgsgeschichte




v.l.n.r. Stv.LdsVors. Josef P. Heuzeroth, Uschi Schulz, Mario Schulz, KrsOrgLtr Bernd Manns

Reservisten der Landesgruppe Rheinland-Pfalz unterstützen Kinderhilfswerk
„Rheinische Weihnacht, Tombola und mehr für Lachen-Helfen e.V.“

Die Standortrepräsentanten Bad Neuenahr-Ahrweiler von Lachen-Helfen e.V. Hauptfeldwebel Mario Schulz und seine Ehefrau Uschi luden Freunde und Gönner zur „Rheinischen Weihnacht“ nach Altenahr ein und viele, viele kamen. Mario Schulz war von 1997 bis 1998 dienstlich in Bosnien-Herzegowina als S-For-Soldat im Einsatz und hat dort Lachen Helfen e.V. noch als Privatinitiative deutscher Soldaten, praktisch im Aufbau, kennen gelernt. Seine Frau und er erzählen von dieser Initiative, die sie Beide von Anfang an begleiten:
Seit 1996 werden deutsche Soldaten in internationalen Krisen und Konflikten im Rahmen friedenssichernder Missionen der NATO oder der Vereinten Nationen eingesetzt. In Bosnien und Kroatien entstand die Idee, der Bevölkerung nicht nur militärische Sicherheit zu garantieren, sondern auch Unterstützung im humanitären Bereich zu gewähren.
Neben Brennholz und Bekleidung verteilten die engagierten Soldaten damals Plüschbären, in der Hoffnung, dass die Kinder ihr Lachen zurück gewinnen. Aus der kleinen privaten Initiative entstand die Aktion „Lachen Helfen“, die die Ursprungsidee der humanitären Hilfeleistung durch Soldaten weiter entwickelte.
Kennengelernt haben sich Uschi und Mario Schulz und der Stellvertretende Landesvorsitzende, Oberstleutnant d.R. Josef P. Heuzeroth anlässlich des Rheinland-Pfalz-Tages 2008 in Bad Neuenahr-Ahrweiler und dort reifte der Gedanke der Zusammenarbeit. Bereits damals konnte durch die Landesgruppe RLP ein namhafter Betrag dem Kinderhilfswerk zur Verfügung gestellt werden. Bei den folgenden Rheinland-Pfalz-Tagen und den Landestagen der Reservisten war Lachen-Helfen immer vertreten.
Auch beim Landestag der Reservisten 2010 in Gerolstein waren die Beiden wieder unermüdlich im Einsatz, stellten das Kinderhilfswerk vor und sorgten gemeinsam mit den Reservisten für Spendeneinnahmen. Ein namhafter Betrag aus diesen Spenden konnte nunmehr durch Oberstl. d.R. Josef P. Heuzeroth im Beisein von Bernd Manns, dem  Kreisorganisationsleiters Koblenz-Mosel-Ahr an Mario und Uschi Schulz überreicht werden.
Eins ist sicher, die Landesgruppe Rheinland-Pfalz im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. wird auch bei den künftigen Landesveranstaltungen die Initiative Deutscher Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten
unterstützen.
Gut, dass es solche engagierten Leute, wie Uschi und Mario Schulz gibt… gut, dass es diese Initiative für Kinder gibt und gut, dass es Reservisten gibt, die ihr Engagement in den Dienst dieser guten Sache stellen.


Text und Foto: Josef P. Heuzeroth

Verwandte Artikel
Die Reserve

Kreisdelegiertenversammlung mit Neuwahlen

Am Freitag, den 24. Juni, fand die coronabedingt verschobene Kreisdelegiertenversammlung mit Neuwahlen des Kreisvorstandes der Kreisgruppe Aschaffenburg statt. Dazu fanden...

26.06.2022 Von Michael Brand

Zwei Tage auf dem Moselsteig

Die 2020 bereits geplante und terminierte 2-Tages-Wanderung auf dem Moselsteig fiel dem ersten Corona-Lockdown zum Opfer. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben...

26.06.2022 Von CR

Ehrung Max Schittenhelm

Dank und Anerkennung spricht der Verband der Reservisten der deutschen Bundeswehr e.V. unserem Gründungsmitglied Schütze d.R. Max Schittenhelm  für treue...

26.06.2022 Von sz