DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Landestag der Reservisten 2011 in Lahnstein




Man könnte es fast als ‚Gefecht der verbundenen Waffen’ bezeichnen… die gute Zusammenarbeit aller mit der Vorbereitung des diesjährigen Landestages am 20.08.2011 befassten Reservisten, Hauptamtlichen, aktiven Soldaten, Organisationen, Bürger und Verwaltung der Stadt Lahnstein. Der Wettergott hatte ein Einsehen, er meinte es mit seinen über 30 Grad Celsius vielleicht sogar zu gut. Die brütende Hitze war eine Herausforderung an Aussteller und Besucher. Politiker aller Couleur, an ihrer Spitze der Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein, Peter Labonte,  hohe militärische Repräsentanten, angeführt vom Kommandeur Landeskommando, Oberst Rolf Stichling, Mandatsträger des Reservistenverbandes, Vertreter der Stadt Lahnstein und des Umlandes, der ‚Blaulichtorganisationen’ und weiterer Vereine und Verbände gaben sich ein Stelldichein beim Empfang der Landesgruppe im Foyer der Stadthalle Lahnstein.
Der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Kreisgruppe Rhein-Lahn-Westerwald-Sieg, Stabsfeldwebel d.R. Jürgen Frey folgten die Ausführungen des Landesvorsitzenden, Flottenarzt d.R. Dr. Walter Altherr, des Oberbürgermeisters der Stadt Lahnstein, des Vizepräsidenten, Oberst d.R. Michael Sauer und des Kdr LKdo, Oberst Rolf Stichling. Für eine nette Überraschung sorgte die Beauftragte für deutsch-französische Beziehungen, Jäger (w) d.R. Helma Thelen-Oberbillig, die der Geschäftsführerin der Stadthalle, Frau Tatjana Schmitt für die außerordentliche Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung dankte und einen Blumenstrauß überreichte.
Einer der Höhepunkte auf dem historischen Salhofplatz in Lahnstein war zweifellos die USAREUR Band & Chorus aus Heidelberg. Die 20 Profi-Musiker legten ein musikalisches Spitzenprogramm hin und begeisterten die Besucher und Aussteller mit amerikanischer Marschmusik, dem Glenn-Miller-Sound und weiteren konzertanten Musikstücken. Danke an Oberstabsfeldwebel der Reserve ‚Charly’ Alles, der hier die nötigen Kontakte geknüpft hatte. Was wäre ein Tag der Reservisten ohne die „Gulaschkanone“… ohne den von allen Besuchern sehnsüchtig erwarteten Erbseneintopf.
Beeindruckend der militärische Anteil der aktiven Truppe von der Antennenmastanlage bis hin zum ‚Kleinflugzeug Ortung (KZO)“der Artillerieschule Idar-Oberstein.
Den Löwenanteil der militärischen Ausstellung hatte das Führungsunterstützungsbataillon 283 (FüUstgBtl) aus Lahnstein übernommen unter dem Kommando von Hauptmann Tarnow, der mit seinen Soldatinnen und Soldaten für einen reibungslosen Auf- und Abbau und für die Durchführung sorgte; Antennenmastanlage mit Trupp, die Verpflegungsstation, die neuesten Fahrzeuge NISSAN-Pathfinder und VW-Touareg waren die Höhepunkte. Ein NISSAN-Patrol und ein Lkw vom FüUstgBtl 281 aus Gerolstein waren gekennzeichnet als ISAF-Fahrzeuge, so dass interessierten Besuchern hier der Afghanistaneinsatz erklärt werden konnte. Auf einer Einsatzkarte waren alle laufenden Auslandseinsätze der Bundeswehr verzeichnet. Fragen hierzu konnten einsatzerfahrene Reservisten beantworten. Stellvertretender Landesvorsitzender, Oberst der Reserve Helmut Luckow und seine Amateurfunker stellten ihre Reservisten-Arbeitsgemeinschaft-Notfunk (RAG) vor und zeigten anschaulich, welche enormen Möglichkeiten der Nothilfe hier gegeben sind. Gleichfalls im Bereich des Amateurfunks hatten die Dauner „Funker“ ihre Ausrüstung aufgebaut und informierten über ihre Arbeit. Oberstabsfeldwebel d.R. Robert Gensmann, ebenfalls stellvertretender Landesvorsitzender zeigte in altbewährter Manier seine Ausstellung historischer Waffen, aber auch Waffen der Reservistenarbeitsgemeinschaften Schießsport. Im Foyer der Stadthalle hatten die Reservisten Stabsfeldwebel d.R.Klaus Grollius und Obermaat d.R. Peter Beisicht ihre Sammlung interessanter militärischer „Fundstücke“ aufgebaut; die Tradition der Bundeswehr konnte hier ausführlich erklärt werden.
„Lachen Helfen e.V.“ vertreten durch Uschi und Mario Schulz aus Altenahr machten auf diese Aktion deutscher Soldaten und Polizisten aufmerksam, verkauften Lose für die Tombola und konnten somit Spenden sammeln für diese einzigartige Hilfsaktion. Ein weiterer Schwerpunkt der Reservistenarbeit auf Landesebene wurde präsentiert durch die Beauftragte für deutsch-französische Beziehungen, Jäger (w) d.R. Helma Thelen-Oberbillig. In ihrem „Burgunderzelt“ konnten sich die Besucher ausführlich hierüber informieren. THW und die Feuerwehr aus Lahnstein waren vertreten und zeigten beispielhaft Formen der zivil-militärischen Zusammenarbeit.Der auf Landesebene für die Durchführung von Landesveranstaltungen zuständige Stellv. Landesvorsitzende, Oberstleutnant d.R. Josef P. Heuzeroth zog am Ende der Veranstaltung sein Fazit: „Das was die Kreisgruppe gemeinsam mit der aktiven Truppe und den Hilfsorganisationen und den beteiligten Reservistenkameradschaften hier geleistet und zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen hat, verdient höchste Anerkennung.“
Besonders herausgestellt werden soll aber die hervorragende Zusammenarbeit zwischen dem haupt- und dem ehrenamtlichen Teil des Reservistenverbandes. Die KreisOrgLeiter Koblenz-Ost mit Harald Voit, Koblenz West mit Bernd Manns und Gerolstein mit Michael Heinz waren in der vorbereitenden Organsation ein Team mit den Vertretern der Landesgruppe, wie man es sich suchen geht. Eben das „Gefecht der verbundenen Waffen“ und nur solche Zusammenarbeit kann zum Erfolg führen.

 

Text:   Josef P. Heuzeroth
Fotos: Josef P. Heuzeroth, Stadt Lahnstein, Michael Sauer

 

 

Verwandte Artikel

AUSSCHREIBUNG ZUM TAKTIK AUFBAUSEMINAR I – BEURTEILUNG DER LAGE, PLANUNG DER VERTEIDIGUNG VOM 10. – 12.03.2023 IN MÜNCHEN

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, bitte entnehmen Sie alle weiteren Details unter der Rubrik DOWNLOADS....

25.11.2022 Von Frank Wiatrak

AUSSCHREIBUNG GEFECHTSSTAND GRUNDAUSBILDUNG VOM 27. – 29.10.2023 IN DÜSSELDORF

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, bitte entnehmen Sie alle weiteren Details unter der Rubrik DOWNLOADS....

25.11.2022 Von Frank Wiatrak

Volles Haus beim Adventskonzert in Hildesheim

Nicht weniger als 700 Zuschauer konnte die Kreisgruppe Hildesheim beim Adventskonzert des Reservistenmusikzuges Niedersachsen in der St. Andreas Kirche in...

25.11.2022 Von HF d.R. Sascha Voß