DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Landesvielseitigkeitswettkampf 2012 mit 2. Int. Südeifelpokal der RK Südeifel




Unter das Motto „Gemeinsam stark!“ stellten das Landeskommando Rheinland-Pfalz und die RK Südeifel am ersten September den diesjährigen Landesvielseitigkeitswettkampf mit dem 2. Internationalen Südeifelpokal. Etwa 80 Funktionskräfte und Helfer von DRK, DLRG, THW, befreundeten Kameradschaften sowie der freiwilligen Feuerwehr Bettingen sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes, der vornehmlich in der Region um Bettingen stattfand.

Die Vorbereitung der Veranstaltung hatte das Organisationsteam um StFw d. R. Richard Wendt, den zuständigen FwRes, StFw Thomas Arnold und KrsOrgLtr Michael Heinz, HFw d.R., übernommen. Kameraden der RK Südeifel waren nicht nur für die Ausarbeitung der Strecke verantwortlich, sondern auch für Auswahl und Einweisung des Funktionsper-sonals sowie den gesamten technischen und organisatorischen Aufwand.

Daneben stellte das Führungsunterstützungsbataillon 281 Fahrzeuge, Material, und Perso-nal für den Wettkampf zur Verfügung.

Der 10-km-Parcours führte 21 Mannschaften bei prächtigem Wetter über zu bewältigende Stationen vom Check-Point mit Durchsuchen eines verdächtigen Pkw, das Versorgen von Verwundeten aus einem verunfallten Fahrzeug, überwinden von Gewässern, Sicherheits-politik, bis hin zur obligatorischen Waffenkiste und einem Löscheinsatz.

Am Ende hatten die Männer der RK Waldweiler mit einer Gesamtpunktzahl von 1195 Punkten die Nase vorn. Sie wurden Sieger des Südeifelpokals und damit auch Landes-meister im Vielseitigkeitswettkampf. Eine großartige Leistung die mit einem Wanderpokal der RK Südeifel ausgezeichnet wurde. Außerdem durften die Kameraden der RK Waldweiler den von der Landesgruppe gestifteten Wanderpokal in Empfang nehmen.

Den 2. Platz errangen die Kameraden der RK Scharnhorst mit einem hauchdünnen Vor-sprung von nur 6 Punkten vor den Reservisten der zweiten Mannschaft der RK Bleialf. Beste ausländische Mannschaft wurde das Team der Luxemburgischen Uffz-Vereinigung ASORL. Den weitesten Weg hatte die RK Kreuztal auf sich genommen und wurde als die „weitest angereiste Mannschaft“ geehrt.

Die Siegerehrung wurde von OTL Andreas Meunier, StOffzRes beim Landeskommando Rheinland-Pfalz, dem stv. Landesvorsitzenden und Landesbeauftragten für militärische Ausbildung des Reservistenverbandes, StFw d. R. Bernd Gauch, dem Bürgermeister der Gemeinde Bettingen, Jürgen Holbach, dem Vertreter des Landrates, OTL d. R. Josef Heuzeroth, dem Verbandbürgermeister der Verbandsgemeinde Bitburg-Land, Josef Junk und dem Vorsitzenden der RK Südeifel, StFw d. R. Richard Wendt vorgenommen.

Alle teilnehmenden Mannschaften und dem Funktionspersonal erhielten als bleibende Erinnerung eine eigens dafür entworfene Medaille.

Dem Bettinger Bürgermeister Jürgen Holbach wurde, als besondere Überraschung für sein Engagement um den Reservistenverband, die Ehrenmedaille in Silber und dem StFw d. R. Richard Wendt in Gold verliehen.

 

Text: Thomas Quendt

 

Verwandte Artikel

Ehrung Max Schittenhelm

Dank und Anerkennung spricht der Verband der Reservisten der deutschen Bundeswehr e.V. unserem Gründungsmitglied Schütze d.R. Max Schittenhelm  für treue...

26.06.2022 Von sz
Die Reserve

DRM: Team Hessen 1 gewinnt für Martin Hammer

Der Gewinner der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) steht fest – und so emotional war es wohl noch nie: Team Hessen 1...

25.06.2022 Von Redaktionsteam DRM

Die Mannschaft Hessen 1 "Martin Hammer" hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt.

Unsere Mannschaft Hessen 1 „Martin Hammer“ hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt....

25.06.2022 Von Landesgruppe Hessen