DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

MEMORIAL DAY 2011




Memorial Day; ein Feiertag in den USA, der eventuell mit unserem Volkstrauertag zu vergleichen ist und am letzten Montag im Mai begangen wird. Dieser Gedenktag geht auf den Bürgerkrieg 1861 -1865 zurück und wurde erstmalig 1868 eingeführt.
Ursprünglich wurde an diesem Tag der toten Soldaten in diesem Krieg gedacht, nach dem Ersten Weltkrieg wurde dies auf alle amerikanischen Kriegsgefallenen ausgedehnt. Dabei werden die Friedhöfe der Gefallenen und Gedenkstätten besucht, und die US-Flagge wird bis Mittag auf Halbmast gehisst und sämtliche Gräber auf den Nationalfriedhöfen und vielen Häusern  werden mit kleinen Flaggen geschmückt.
Ich hatte  bei meinem Aufenthalt in den USA die Gelegenheit, am Memorial Day 2011 in Naples, Florida teilzunehmen.
Der Collier County Veterans Council, vergleichbar mit einer Kreisgruppe des VdRBw, hat ein für die Bedeutung der Stadt Naples beeinduckendes 17-Punkte- Programm durchgeführt, in dem die Bedeutung dieses Tages des Gedenkens an die Gefallenen der US-Streitkräfte aller Kriege und des 150. Jahrestages des Bürgerkrieges (Civil War)  mit entsprechender militärischer Tradition begangen wurde. Der Präsident dieses Veterans Council hat nach der Veranstaltung, zu deren gelungenen  Durchführung ich ihm gratuliert hatte, selbstbewußt festgestellt, dass er für mich / uns auch in Kaiserslautern gedient habe. Diese Aussage sagt eigentlich schon alles über das Selbstverständnis der US-Amerikaner. Auch die Teilnahme des Gouverneurs von Florida, Rick Scott, beweist wie wichtig dieser Tag im Leben der Amerikaner ist.

Mich hat die Veranstaltung und die Art und Weise der Durchführung in ihren Bann gezogen, und ich war wirklich tief beeindruckt über die Anteilnahme der Angehörigen und der Bevölkerung an allen Veranstaltungspunkte, wie z.B. Verlesen des Befehls Nr. 11 vom 05.Mai 1868 der diesen Feiertag damals festschrieb, oder das Präsentieren und Einholen  der Flaggen oder was besonders ans Gemüt gegangen ist, dass das traditionelle Falten der Flagge dieses Mal zu Ehren von Sergeant Linda L. Pierre, einer Einwohnerin von Naples, die im April diesen Jahres in Afghanistan gefallen ist, während ein Oberstleutnant einiges über Linda P. und ihre Einheit im Kriege erzählte.

Dies alles und mehr sind Momente des Nachdenkens und Gedenkens an die Kameradinnen und Kameraden, die ihr Leben im befohlenen Einsatz verloren haben. Eine bemerkenswerte Veranstaltung.

Text und Bilder: Elmar Jacques

Verwandte Artikel
Allgemein

Ü 60 - Stammtisch

Pünktlich um 19.00 Uhr konnte Vorsitzender Johann Wittmann 17 Mitglieder zum traditionellen monatlichen Stammtisch im Gasthaus Spitzenberger, Schiltorn begrüßen. Als...

06.10.2022 Von Reinhard Moser
Verband

WANTED ! PSKH-Beauftragter der Landesgruppe

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz sucht einen Beauftragten für PSKH.   Der Bewerber/die Bewerberin muss Mitglied  im Reservistenverband sein und mit der Abkürzung...

06.10.2022 Von Jürgen Metzger
Gesellschaft

Kriegsgräber-Sammlung 2022: Gemeinsam für den Frieden

Kriegsgräber-Sammlung 2022: Gemeinsam für den Frieden „Ort“. Die Gebirgsjägerbrigade 23 führt im Zeitraum vom 14. Oktober bis 1. November 2022...

06.10.2022 Von Volksbund