DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

RAID 2013




Ergebnisliste RAID 2013, finden Sie hier!!!

„Reservisten beleben europäische Idee!“

Ein treffendes Fazit zur 25. RAID in Fontaine lès Dijon, Frankreich, von Oberstleutnant d. R. Jean-Dominique Caseau, Vorsitzender der französischen Offiziersvereinigung AOR im Departement 21 (Burgund), am Ende eines spannenden militärischen Wettkampfes, der beispielhaft zu sehen sei im Sinne von Völkerverständigung, insbesondere der Deutsch-Französischen Freundschaft.

Neben rd. 30 Reservisten aus Deutschland waren u.a. auch die Schweiz und Luxemburg (Ein Wettkämpfer verstärkte ein Team aus der Eifel) bei diesem traditionellen militärischen Wettkampf vertreten. Frankreich war sowohl mit Reservisten-Mannschaften als auch der aktiven Truppe sowie Mannschaften der Gendarmerie vertreten.
Begleitet wurde die deutsche Equipe vom Landesvorsitzenden, Oberst d.R. Michael Sauer, die Stellvertretenden Landesvorsitzenden, Fregattenkapitän d.R. Jürgen Lemke und Stabsfeldwebel d.R. Bernd Gauch, sowie dem Nationenbeauftragten für Frankreich, Major d.R. Alexandre Wattin.

Bei dem anspruchsvollen Parcours waren militärische Grundkenntnisse, logisches Denken und gute Beobachtungsgabe gefordert. Daneben war allerdings auch eine sehr gute körperliche Leistungsfähigkeit der Kameraden unabdingbar. Nicht nur beim Kanufahren oder dem Abseilen von einer Brücke in den Festungsgraben des Forts d‘ Hauteville, sondern auch bei den Orientierungsmärschen, besonders in der Nacht. Insgesamt ist die RAID somit auch ein hoher und  anspruchsvoller körperlicher Belastungstest gewesen.

Krönender Abschluss war das Antreten auf der Place des trois Saffres der ausrichtenden Nachbargemeinde der Kapitale Dijon am Sonntag. Hier wurde der Stellenwert der Veranstaltung schon dadurch deutlich, dass ein veritabler 4-Sterne-General das Zeremoniell führte. General Serge Soulet ist Kommandeur der fliegenden Verbände der Luftwaffe und der Luftwaffenunterstützung (Commandant CPA und CSFA) sowie Mitglied im Militärrat. Er zeigte sich hocherfreut über die deutsche Beteiligung an der 25. RAID und überreichte zusammen mit Vertretern von Regionalrat, Präfektur, Stadt, der französischen Reservisten und in Anwesenheit zahlreicher Vertreter des öffentlichen Lebens sowie dem Vertreter des Landeskommandos Rheinland-Pfalz, Oberstleutnant Andreas Meunier, den platzierten Mannschaften ihre Preise.

Der Preisverleihung auf der Place des trois Saffres folgte ein Defilee aller Teilnehmer zum Rathaus von Fontaine lès Dijon, angeführt von der “Musique de la Garde Imperiale“ in ihren historischen, napoleonischen Uniformen. Nach einem Empfang und gemeinsamen Mittagessen wünschte Jean-Dominique Caseau allen eine gute Heimreise und rief „Auf Wiedersehen in Dijon im nächsten Jahr!“.

Text: Thomas Brammer-Türck / red

Verwandte Artikel

AUSSCHREIBUNG GEFECHTSSTAND GRUNDLAGENAUSBILDUNG 27. – 29.10.2023 IN DÜSSELDORF

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, bitte entnehmen Sie die Ausschreibung im Bereich Downloads Dateiname: Ausschreibung und Anmeldung-1...

06.12.2022 Von Frank Wiatrak

Ausgebuchtes Wochenendseminar der Kreisgruppe Elbe-Weser- Dreieck

Migration und Flucht als sicherheitspolitische Herausforderung für Deutschland, lautete das Thema des Seminars Die Veranstaltung wurde als Kooperation im Europäischen...

06.12.2022 Von Hans-Jürgen Vogt

Lauenau wählt neu

Fast auf den Tag genau nach vier Jahren wieder Wahlenbei der RK Lauenau. Im traditionellen „Felsenkeller“ bestimmten die Mitglieder turnusgemäß...

06.12.2022 Von 2200221100000