DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz-Tag 2011… das großartige Landesfest in Prüm…




Prüm in der Eifel, die Kleinstadt mit knapp 6.000 Einwohnern stellte ein grandioses Landesfest auf die Beine. Einer der insgesamt 16 Veranstaltungsplätze und -flächen war der „Platz der Streitkräfte“, wo sich die Bundeswehr und die in Rheinland-Pfalz stationierten U.S.-Streitkräfte präsentierten.

Die Reservisten verstehen sich als Bestandteil der Bundeswehr und sie sind es auch; das war Anlass für die Landesgruppe Rheinland-Pfalz sich auch am diesjährigen Rheinland-Pfalz-Tag zu beteiligen, so, wie schon seit etlichen Jahren.

Die Schwerpunkte seiner Informationspolitik hat die Landesgruppe in diesem Jahr gelegt auf die Einsätze der Bundeswehr unter Beteiligung von Reservisten, auf die Basisarbeit in den Kreisgruppen des Verbandes sowie auf die deutsch-französische Partnerschaft der Landesgruppe mit der Region Burgund.

Über dreißig Reservistinnen und Reservisten waren zwei Tage am Aufbau und drei Tage bei der Präsentation des Reservistenverbandes eingesetzt.

Tausende haben den Platz der Streitkräfte besucht und der überwiegende Teil dieser Besucher fand auch den Weg in das Ausstellungszelt des Reservistenverbandes.

Prunkstück im Ausstellungszelt war und ist immer wieder die Einsatzkarte, die fast zeitgenau über alle Einsätze der Bundeswehr in der gesamten Welt informiert. Selbst die kleinsten und zumeist nicht bekannten Einsätze sind hier vermerkt und rufen bei den Besuchern Erstaunen und Verwunderung hervor. Die zur Erklärung eingesetzten Reservisten verfügten alle über die entsprechende Einsatzerfahrung und konnten somit erschöpfend Auskunft erteilen. Als äußeres Zeichen der Unterstützung und Verbundenheit mit unseren Soldaten im Einsatz konnten 1.500 „Gelbe Schleifen“ verteilt werden.

Die Mitgliederwerbung nahm einen großen Raum ein; KreisOrgLeiter Michael Heinz aus Gerolstein war hier der ‚Mann vor Ort’, der auch gleichzeitig als „Spieß“ für den organisatorischen Ablauf im Vorfeld und vor Ort sorgte. Die Vertreter der „Jungen Reservisten“ aus dem südlichen Teil unseres Landes waren von Anfang an engagiert dabei und wollen es auch künftig sein.

Die „Burgunderecke“ unter Leitung von Jäger (w) d.R. Helma Thelen-Oberbillig informierte über die deutsch-französischen Aktivitäten innerhalb der Landesgruppe und gleichzeitig über die Partnerschaftsregion Burgund.

Über die Basisarbeit des Verbandes, am Beispiel der Kreisgruppe „Eifel“ informierte der Kreisvorsitzende Georg Schwendemann, Stabsfeldwebel der Reserve.

In einer konzertierten Aktion verkauften die Polizeioberkommissarin Steffi Laube und die Reservistin Obergefreite d.R. Hilde Schüler  Lose für die Tombola der Aktion ‚Lachen Helfen… ‚Hilde und Steffi’ … war an den drei Rheinland-Pfalz-Tagen ein Begriff für Aussteller und Besucher.

Hochrangiger Besuch war an allen Tagen beim Reservistenverband zu verzeichnen. Höhepunkt war zweifelsohne der Besuch des Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Kurt Beck der vom Stellvertretenden Landesvorsitzenden, Oberstleutnant d.R. Josef P. Heuzeroth begrüßt und zu den Schwerpunkten der Reservistenarbeit informiert wurde. Ministerpräsident Beck hielt sich dermaßen lange bei den Reservisten auf, dass der gesamte Zeitplan durcheinander geriet. Ein gutes Zeichen… wie die Reservisten fanden!

Der Stv. Befehlshaber im Wehrbereich II, Brigadegeneral Jürgen Knappe, der Kommandeur Kommando Strategische Aufklärung, Brigadegeneral Thomas Robert Berghoff, der Kommandeur der 2. Luftwaffendivision, Generalmajor  Bernhard Fürst, eine Frau General und ein Drei-Sterne-General der U.S. Air Force… sie alle interessierten sich für die Reservistenarbeit und führten die Gruppe der militärischen Besucher an.

Resumée des verantwortlichen Leiters OTL d.R. Josef P. Heuzeroth:
“Es war ein großartiges Landesfest und wir Reservisten mittendrin, gemeinsam mit den Kameraden der aktiven Truppe. Da gibt es keine Unterschiede; wir haben den gleichen Auftrag, die gleichen Ziele.

Überschattet wurde das Landesfest von Tod und Verwundung unserer Kameraden in Afghanistan; wir haben der Gefallenen und Verwundeten vor Ort gedacht.

Dank sage ich dem Kommandeur Landeskommando, Oberst Rolf Stichling, seinem Vertreter vor Ort, Oberstleutnant Lempa und seinem Stab für die Unterstützung im Vorfeld und vor Ort und dem Kommandeur Führungsunterstützungsbataillon 281 Gerolstein, Herrn Oberstleutnant Hans-Jörg Oster für die außerordentliche Unterstützung mit Material.

Der ganz besondere Dank gilt den Kameradinnen und Kameraden Reservisten, die vier Tage aufgebaut, Informationsarbeit geleistet und den Reservistenverband nach außen hin einzigartig und tadellos nach außen vertreten haben.“

Der Rheinland-Pfalz-Tag 2011 in Prüm/Eifel mit seinen ca. 130.000 Besuchern ist vorbei; bereits nach den Sommerferien beginnen die ersten organisatorischen Vorbereitungen für den RLP-Tag 2012 in Ingelheim.

Eins ist sicher… wir, die Reservisten der Landesgruppe Rheinland-Pfalz sind wieder dabei!
 

 

Text:    OTL  d.R. Josef P. Heuzeroth
Fotos:  OFw d.R. Eckhard Schwabe, J.P.Heuzeroth
 

Verwandte Artikel

Monatsversammlung am 8. Oktober

 Monatsversammlung verschoben Die für Sonntag den 2. Oktober geplante Monatsversammlung der Reservistenkameradschaft Großköllnbach muss aus Termingründen auf Samstag, den 08....

28.09.2022 Von W. Ruhstorfer
Internationale Zusammenarbeit

Deutschland übernimmt für zwei Jahre die CISOR-Präsidentschaft

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die Präsidentschaft der interalliierten Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) übernommen....

28.09.2022 Von Matthias Blazek / red
Aus der Truppe

Bundeswehr bündelt alle Inlandskompetenzen in Berlin

Am Montag hat die Bundeswehr in der Berliner Julius-Leber-Kaserne das Territoriale Führungskommando (TerrFüKdoBw) aufgestellt. Damit wird die Organisation der Streitkräfte...

28.09.2022 Von Redaktion / spe