DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Schießen um den Pokal des Oberbürgermeisters in Koblenz




Die Mannschaft des Polizeipräsidiums Koblenz hat zum zum 3. Mal gewonnen und damit bleibt der Pokal jetzt endgültig in Koblenz.
Am Samstag den 04.12.2010 hatten sich 122 Teilnehmer bei – 6° Grad, auf der in Militärkreisen berüchtigten Schmittenhöhe oberhalb Koblenz, eingefunden. Da das Pokalschießen in Koblenz inzwischen einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat, kamen die Teams nicht nur aus der Kreisgruppe Koblenz-Mosel-Ahr, sondern auch aus anderen Kreisgruppen des Landes und der Koblenzer Polizei. Bedingt durch die aktuelle sicherheitspolitische Lage, konnten die Bundespolizei und Vertreter anderer NATO Staaten leider dieses Jahr nicht dabei sein.
Unter der Leitung von Hauptmann der Reserve Helmut Werner wurde der Tag umsichtig gestaltet, sodaß es den Teams immer möglich war zwischen den einzelnen Stationen im wärmenden Gemeinschaftsraum aufzutauen. Geschossen wurde auf dem G36 Stand unter der Leitung von Hauptmann d.R. Mirko Ruf, mit der Pistole unter der Aufsicht von Major der Reserve Stefan Müller und auf der MG Bahn, die von Hauptmann der Reserve Thorsten Wüst geleitet wurde. Den sicherheitspolitischen Aufgabenteil hatte Oberstleutnant d.R. Armin Letocha anspruchsvoll gestaltet.
Nachdem das Schießen beendet, die sicherheitspolitischen Aufgaben gelöst und die Waffen gereinigt waren, konnte der gegen 15:00 Uhr eingetroffene Oberbürgermeister der Stadt Koblenz und Schirmherr der Veranstaltung Dr. Joachim Hofmann-Göttig zusammen mit dem Vertreter des Landeskommandos Oberstleutnant Andreas Meunier und dem Kreisvorsitzenden der Kreisgruppe Koblenz-Mosel-Ahr Obermaat d.R. Peter Beisicht die Siegerehrung vornehmen.
Dr. Hofmann-Göttig freute sich besonders, als er den Pokal an die Mannschaft seiner Stadt des Polizeipräsidiums Koblenz übergeben durfte, die mit 945 Punkten deutlich in Führung lag. Damit bleibt der Pokal in seiner Nähe. Den zweiten Platz belegte die die Mannschaft der RK-Wisserland II von der Kreisgruppe
Rhein-Lahn-Westerwald-Sieg mit 836 Punkten vor der RK-Mülheim-Kärlich I aus der Kreisgruppe Koblenz-Mosel-Ahr mit 813 Punkten.
Nach der Preisverleihung hatte Andreas Meunier als Vertreter des Landeskommandos das Wort. Er bedankte sich ebenfalls beim Funktionspersonal, sowie den Teilnehmern des Tages und hofft weiterhin so engagierte Reservisten im Land. Zum Abschluß des Tages hatte Obermaat d.R. Peter Beisicht die Ehre dem Oberfeldwebel d.R. Gernot Meyer der RK-Mülheim-Kärlich die Ehrennadel des Verbandes in Silber und dem Stabsfeldwebel d.R. Bernd Manns, Mitglied der RK-Polch und Organisationsleiter der Kreisgruppe Koblenz-Mosel-Ahr die Ehrennadel in Bronze zu überreichen, bevor die Veranstaltung durch Hauptmann der Reserve Helmut Werner beendet wurde.

Die Ergebnisse des Tages:
( Nur im Internet Landesgruppe RP)

Gewonnen hat zum dritten Mal hintereinander die Mannschaft des Polizeipräsidiums Koblenz, (somit geht der vom OB gestiftete Pokal in den Besitz der Polizei über).
 Die Schützen waren:
– Polizeihauptkommissar (PHK) Bernhard Schneider
– Polizeioberkommissar (POK) Eric Ceglowsi
– Polizeioberkommissar (POK)Dirk Nober
– Polizeikommissar (PK) Marc Klüppelberg
 
Sie errangen insgesamt 945 Punkte.
 
Den zweiten Platz belegte die Mannschaft der RK Wisserland II (KrsGrp Rhein-Lahn-Westerwald-Sieg)
 mit den Schützen:

– OTL d.R. Axel Wienand
– OFw d.R. Michael Jösch
– OGefr d.R. Bernd Morgenschweis
– Gefr d.R. Marion Beuth
 
Sie errangen 836 Punkte.
 
Als dritte plazierte sich die Mannschaft  der RK Mülheim-Kärlich I (KrsGrp Koblenz-Mosel-Ahr),
 
die Schützen waren:
 
– OFw d.R. Gernot Meyer
– HGefr d.R. Harald Fetz
– OGefr d.R. Oliver Dötsch
– OGefr d.R. Fabian Preußer
 
Sie errangen 813 Punkte.
 
Sieger bei der Einzelwertung mit den Waffen G36, P8 und MG wurden:
 
Gewehr G36
 
– OGefr d.R. Tobias Grotke
– OGefr d.R. Armin Klasen
– Pok Dirk Nober

Pistole P8
 
– OFw d.R. Gernot Meyer
– PK  Marc Klüppelberg
– POK Eric Ceglowski
 
Maschinengewehr
 
– PHK Bernhard Schneider
– POK Eric Ceglowski
– OGefr d.R. Gerd Uwe Kaminski
 
Gesamtsieger G36, P8, MG
 
– POK Eric Ceglowski
– OGefr d.R. Bernd Morgenschweis
– OFw d.R. Gernot Meyer

Weitere Bilder finden von dieser Veranstaltung Sie hier:

Text: SG d.R. Galle
Bilder: OFw d.R. Hühnel , SG d.R. Galle

Verwandte Artikel

Manfred Hannes verstorben

Ehrenbezirksvorsitzender Manfred Hannes ist am 28.11.2022 im Alter von 87 Jahren verstorben. Beerdigung am Dienstag, den 6. Dezember um 14...

03.12.2022 Von Josef König

ZU GAST IN WESEL ZUM DREITÄGIGEN INFANTERIEAUSBILDUNGSBIWAK 21. BIS 23. OKTOBER 2022 – EINE VERANSTALTUNG DES LANDESKOMMANDO NRW – AUSGEFÜHRT DURCH DIE KREISGRUPPE RHEIN – RUHR – Letzter TEIL 8

…. Nachdem sich die Kameraden vom nächtlichen Kampfeinsatz ein wenig erholt haben, erfolgt eine Ansage unseres Gesamtleitenden. Mit Ausschalten des...

02.12.2022 Von Frank Wiatrak

ZUR BEACHTUNG! LOKALITÄT DER RK MÜNSTER KAMERADSCHAFTSABENDE ÄNDERT SICH AB JANUAR 2023 FÜR ZUNÄCHST 3 MONATE

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die RK MÜNSTER Kameradschaftsabende werden ab Januar 2023 für zunächst 3 Monate probeweise in...

02.12.2022 Von Frank Wiatrak