DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Tag der Reservisten 2012




Mit großem Aufwand an Material und Personal stellten sich Reservisten aus Rheinland-Pfalz am 29. September in Kaiserslautern der zivilen Bevölkerung vor. Auf zentralen Plätzen der Innenstadt stellten sie zusammen mit vielen anderen Diensten, u.a. Bundespolizei, DRK, Feuerwehr, Feldjäger und THW sowie US-Streitkräften ihre vielfältigen Engagements für die Bürger dar.

Pünktlich mit dem 10 Uhr-Glockenschlag der Stiftskirche eröffnete der Vorsitzende der Landesgruppe Rheinland-Pfalz des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Michael Sauer, die Veranstaltung. In seiner Begrüßungsrede auf der Tribüne an der Stiftskirche wies er auf die 7.000 Mitglieder des Landesverbandes Rheinland-Pfalz hin und darauf, dass als Zielgruppe rund 400.000 Bürger aus Rheinland-Pfalz irgendwann einmal eine Uniform getragen hätten.

Er zeigte sich sehr erfreut über die Tatsache, dass viele Partner der aktiven Truppe, von den Blaulichtorganisationen und befreundeten Verbänden wie den US-Streitkräften dem Aufruf zur Beteiligung am Tag der Reservisten gefolgt seien.

Als besondere Gäste begrüßte der Landesvorsitzende den Schirmherrn der Veranstaltung, Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel, und dankte ihm für dessen Unterstützung. Ausserdem begrüßte er die Abgeordneten des Rheinland-Pfälzischen Landtages Ruth Leppla und Marcus Klein sowie als ranghöchsten Vertreter der amerikanischen NATO-Partner Brigadegeneral Mark Hendrix. Ebenso freute er sich, stellvertretend für alle, den Ehrenvorsitzenden der Landesgruppe und seinen Vorgänger im Amt, Flottenarzt d.R. Dr. Walter Altherr, begrüßen zu dürfen.

Weitere Grußworte von OB Dr. Klaus Weichel und dem Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz, Oberst Rolf Stichling, folgten. In diesen wurde das Engagement der Reservisten für die Bevölkerung besonders gewürdigt. Dabei hob OB Dr. Weichel hervor, dass er durchaus Kritik aus der Bevölkerung erwarte. Dem werde er mit „Dies ist keine Waffenschau, sondern eine Leistungsschau!“ klar entgegentreten. Er stehe zur Präsenz der US-Streitkräfte in Kaiserslautern und freue sich über die aktiven Leistungen der Reservisten im gesellschaftlichen Leben der Stadt.

Auf einem Rundgang über die verschiedenen Ausstellungsplätze in der Stadt stellte der für diesen Tag der Reservisten verantwortliche Projektoffizier, Lt d.R. Michael Weis, den interessierten Gästen einzelne Stationen vor, an denen Reservisten aus dem ganzen Land ihr individuelles Engagement im Verband vorstellten.

Große Aufmerksamkeit erfuhr die Ausstellung im Zelt der RK Frankenthal mit OGefr UA d.R. Reiner Diehl und dem Vermisstenforscher Uwe Benkel, der mit Fotos und Exponaten die Ergebnisse seiner Forschungsarbeit ausstellte. Aktueller Fund ist die kürzlich entdeckte britische Lancaster ED 427, die, 1943 von der deutschen Flak getroffen, bei Laumersheim abgestürzt und nun von Uwe Benkel gefunden worden war. Ein international beachtetes Ergebnis seiner umfangreichen Forschung.

Zu den vielen Stationen gehörte auch die vielbestaunte Panzerhaubitze 2000, die extra einmal angelassen wurde, um mit dem tiefen Röhren seiner Motoren die Besucher zu beeindrucken.
Bei dieser Gelegenheit überreichte Oberst d.R. Michael Sauer dem Vertreter der Artillerieschule Idar-Oberstein, OTL Roland Sumser, für diesen unerwartet und als Dank für dessen außerordentlich gute Zusammenarbeit mit den Reservisten sowohl vor Ort als auch auf Landesebene, vor der Panzerhaubitze die Ehrenplakette des Landesverbandes.
Eine Gunst der besonderen Art wurde dem HGefr Mathias Burger zuteil, als ihm ein veritabler General in Gestalt von US BrigGen Mark Hendrix die Rifle Expert Medaille an die Brust heftete, die HGefr Burger erst wenige Tage zuvor geschossen hatte. Eine sehr freundliche soldatische Geste des Generals und eine große Ehre für den Hauptgefreiten.

Stellvertretend für die vielen anderen Aussteller ist wegen der besonderen Aktualität das Zelt der RSU Kräfte zu erwähnen. Als Projektbeauftragter des Landeskommandos hatte Maj d.R. Heisam El Araj gute Gelegenheit, das Projekt und die dazugehörige Ausbildung darzustellen und für den Aufbau der ersten RSU-Kompanie zu werben.

Musikalisch eingerahmt wurde die Veranstaltung von dem Musiker Jason Cale und dem Reservistenmusikzug Trier, der mit seinem großen Klangkörper mit Märschen und konzertanter Blasmusik seine Zuhörer begeisterte. Viel Zulauf erfuhr auch die „Gulaschkanone“ am Stiftsplatz, die eine herzhafte Erbsensuppe feilbot. Die dabei „erkochten“ 750,- Euro werden der Kriegsgräberfürsorge gestiftet.

Insgesamt zeigte das umfangreiche Engagement aller Beteiligten dieses Tages, wie hoch der Einsatz, wie komplex das Wirken aller Dienste zum Wohle der Bevölkerung ist. Die 12 – 15.000 Besucher erlebten so einen ganz besonderen Tag, den es in Kaiserslautern bisher nicht gegeben hatte. Der Erfolg dieses Einsatzes am Tag der Reservisten ist zugleich auch der Erfolg der vielen engagierten Helfer – Danke!

 

Text und Fotos: Thomas Brammer-Türck


Verwandte Artikel
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Aus den Ländern

Erfolgreiches Schießen bei der Kreismeisterschaft 2022

Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen konnte die Kreisgruppe Lüneburg endlich wieder eine Kreismeisterschaft der RAGn Schießsport durchgeführt werden. Im Februar...

07.07.2022 Von Reservistenverband / Holger Degel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

07.07.2022 Von Sören Peters