DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Volles Haus beim Jahresempfang der Landesgruppe Rheinland-Pfalz




Bild vergrößern!

Ein beeindruckendes Plädoyer für den Fortbestand der „Inneren Führung“ auch in der neuen Bundeswehr hielt der frühere Generalinspekteur, General a.D. Wolfgang Schneiderhan beim Jahresempfang der rheinland-pfälzischen Reservisten am letzten Freitag im Januar vor mehr als 100 Gästen in Mainz. Schneiderhan bezog sich in seiner Rede zum Thema „Führung und Verantwortung – eine militärische Perspektive“ auf einen Artikel in der Januar-Ausgabe von loyal, in dem ein junger Offizier am Staatsbürger in Uniform als dem prägenden Werteelement für die Bundeswehr zweifelt und es als veraltet nicht mehr den heutigen Einsatz-Realitäten entsprechend darstellt. Schneiderhan plädierte leidenschaftlich dafür, die Innere  Führung nicht einfach über Bord zu werfen. Ihre Werte und Maßstäbe an und für Soldaten seien auch heute noch gültig. Schneiderhan forderte dazu auf, geradezu für die Innere Führung zu kämpfen. Und dieser Aufruf richtete sich nicht nur an die Gäste, also auch die Reservisten, sondern an alle militärischen Führer, die Verantwortung für Personal tragen. Auch im Einsatz habe sich die Innere Führung bewährt –  als Richtschnur für ethisches und moralisches Handeln der Soldaten.
 
Freunde aus der Politik und aus der aktiven Truppe

Der Vorsitzende der Landesgruppe, Oberst d.R. Michael Sauer konnte im stimmungsvollen Foyer der Handwerkskammer in Mainz eine große Zahl von Freunden der Reservisten aus der Politik und aus der aktiven Truppe begrüßen. Neben Landtagsvizepräsident Heinz-Herrmann Schnabel, der in seinem Grußwort die vielfältigen Aktivitäten der Reservisten im Land lobte, und dem Mainzer Landtagsabgeordneten Wolfgang Reichel waren der frühere hessische Staatsminister und Oberst d.R . Jochen Riebel ebenso erschienen wie der frühere Bundestagsabgeordnete, Minister in Rheinland-Pfalz und spätere Vorstandsvorsitzende der Bundesanstalt für Arbeit, Oberstleutnant d.R. Florian Gerster aus Worms. Ranghöchster der ehemaligen Soldaten war der frühere Befehlshaber im Wehrbereich, Generalmajor  Christian E.O. Millotat. Auch der Kommandeur Landeskommando Rheinland-Pfalz, Oberst Erwin J. Mattes, sprach ein Grußwort und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen dem Landesverband und dem Landeskommando. Er wurde begleitet vom Chef des Stabes, Oberstleutnant  Andreas Mayer und dem Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten, Oberstleutnant  Andreas Meunier.  Anwesend war auch sein Vorgänger als Kommandeur Landeskommando, Oberst a. D. Rolf Stichling.
 
Musik vom Feinsten: Der Reservistenmusikzug Trier
 
Von der guten Akustik im Foyer profitierten die 30 Musikerinnen und Musiker des Reservistenmusikzugs Trier, die unter der Stabführung von Udo Pfeifer mit großer Spielfreude bewiesen, dass ihr Spektrum von der Filmmusik von Ennio Morricone bis zum preußischen Militärmarsch reicht. Ihre Freude daran hatten auch Gäste vom Hauptquartier der US-Streitkräfte (USAREUR) in Wiesbaden-Erbenheim, darunter der deutsche Chef des Stabes, Brigadegeneral Markus Laubenthal und Colonel Phillip T. Hamilton. Anwesend waren vom Bundesverband die Vizepräsidenten OTL d. R. Lutz Berkling (Verbandspolitik) und Korvettenkapitän d.-R. Sascha Rahn (Information und Kommunikation), außerdem der Bundesgeschäftsführer, Kapitän zur See a.D. Hans Uwe Mergener. Aus der Landesgruppe waren fast alle Kreisvorsitzenden anwesend, die sich vorher mit dem Vorstand der Landesgruppe getroffen hatten, wie auch die meisten der hauptamtlichen Kreisorganisationsleiter. Aus dem benachbarten Hessen kam der Landesvorsitzende, Oberst d.R. Volker Stein, aus Idar-Oberstein der Stellv. Kommandeur der Artillerieschule, Oberst Fiepko Koolmann. Das Kompetenzzentrum für Reservistenangelegenheiten vertrat OTL Bergmann, das Zentrum Innere Führung in Koblenz Oberst i.G. Dr. Gerhard Gey, bei dessen Vorstellung Michael Sauer daran erinnerte, dass am 27. April dort das wichtigste sicherheitspolitische Seminar der Landesgruppe stattfindet. Die Schule für das Diensthundewesen der Bundeswehr in Ulmen vertrat Oberstleutnant Rene Rudolph. Vom Führungsunterstützungsbataillon 281 in Gerolstein kam Major Michael Knaack und vom Luftwaffenausbildungsbataillon Germersheim Hauptmann Patrick Denz. Die Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie RP war vertreten durch den Kompaniechef, Major d. R. Heisam El-Araj und den Kompaniefeldwebel, Oberstabsfeldwebel d.R. Albrecht Steimer.

Ehrung für den früheren Vizepräsidenten Florian Gerster
 
Den Schlußakzent des offziellen Teils setzte die gemeinsam gesungene Nationalhymne. Vorher noch zeichnete Michael Sauer den früheren Vizepräsidenten des Verbandes, Oberstleutnant d.R. Florian Gerster, für treue 35jährige Mitgliedschaft aus. Den gastgebenden Reservisten blieb danach noch genügend Zeit für gute Gespräche mit den Gästen bei einer kleinen Stärkung und rheinhessischem Wein.

Text: Red.
Fotos: Udo Sandhoff

Verwandte Artikel
Die Reserve

Langjährige Reservisten geehrt

Neben der Jahreshauptversammlung fand am 2. Juni 2022 auch eine Ehrung langjähriger Reservisten der RK Eichstätt durch den Vorsitzenden Michael...

07.07.2022 Von Peter Maier
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Aus den Ländern

Erfolgreiches Schießen bei der Kreismeisterschaft 2022

Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen konnte die Kreisgruppe Lüneburg endlich wieder eine Kreismeisterschaft der RAGn Schießsport durchgeführt werden. Im Februar...

07.07.2022 Von Reservistenverband / Holger Degel