DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Hunsrück-Trier

Ausschreibung für das Schießen mit Handwaffen der Bundeswehr am Samstag, den 16.10.2021 auf der StOSchAnl in Kastellaun – Buch DVag 039-2021




Ausschreibung für das Schießen

mit Handwaffen der Bundeswehr

am Samstag, den 16.10.2021

auf der StOSchAnl in Kastellaun – Buch

DVag 039-2021

LKdo RP führt mit der Kreisgruppe Hunsrück-Trier, am Samstag, den 16.10.2021 von 07:00 bis ca. 16:00 Uhr, auf der StOSchAnl in Buch ein Schießen mit Handwaffen der Bundeswehr durch.

 

Verantwortlicher für Ablauf und Organisation:       OTL d. R. Lothar Moosmann

Standleitende:

A-Stand: HF d. R. Andreas Endres

D-Stand: Fw d. R. Andreas Schönwetter

Schießübungen

A-Stand: G36-S-2, G36-S-5 (abgewandelt)

D-Stand: P 8: P-S-1, P-S-2 (WÜ)

MG 3: MG-S-1, MG-S-3 (abgewandelt)

Einsatzersthelfer A:                      HG d. R. Sven Heich

Anzug:                                              Feldanzug, Tarndruck, allgemein, je nach Wetterlage Nässeschutz, Gefechtshelm, gem. Zentralrichtlinie A1-2630/0-9804

Funktionspersonal:                       gemäß Einteilung des Verantwortlichen für Organisation und Ablauf, sowie der jeweiligen Standleitenden

Ort:                                                   StOSchAnl, Dreiherrenwald, 56290 Buch

Meldekopf:                                      Funktioner: 07:00 Uhr Kastellaun, Trp Küche

Teilnehmer: 07:30 Uhr Kastellaun, Trp Küche oder  08:15 Uhr Buch, StOSchAnl,

 

Teilnehmer:                                    Reservisten Kreisgruppe Hunsrück-Trier, Reservisten der HSchKp;

max. 50 Teilnehmer – nach Eingang der Meldung

Voraussetzungen:                         Dokumentierte Waffenausbildung – alle 2 Jahre – TÜV-Regelung –

– Negativ-Bescheinigung PoC-Antigen-Test (Schnelltest)  durch geschultes Personal, darf nicht älter als 24 h sein!

ACHTUNG!

Die Testpflicht gilt auch für bereits vollständig geimpfte/genesene Teilnehmer, um noch nicht immunisierte Teilnehmer zu schützen.

Eine zivile Maskenbefreiung wird nicht anerkannt  –  Ohne Maske keine Teilnahme!

Weiterhin gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregelungen.

Wer sich krank fühlt, reist bitte nicht an, sondern meldet sich bei FwRes, SF Pascher,

Tel: 06781 – 4582 – 2683, ab. Wer am Tag selbst Krankheitssymptome aufzeigt, wird von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

MELDESCHLUSS:                              23.09.2021

 

 

Anmeldung Geschäftsstelle:                          Verband der Reservisten

Geschäftsstelle Idar-Oberstein

Klotzbergstraße 15, Geb. A 1b

55743 Idar-Oberstein

Tel:  06781 – 70 826

Fax: 06781 – 26 06 96

E-Mail: idar-oberstein@reservistenverband.de

Anmeldung für Reservisten HschKp:            Landeskommando Rheinland-Pfalz, E-Mail: LKdoRPUstgPersHSchKpRP@bundeswehr.org

Entwürfe evtl. geplanter Berichterstattungen über diese Veranstaltung sind vor Veröffentlichung dem Leiter Informationsarbeit des LKdo RP vollständig vorzulegen.

 

Die PDF zum Download finden Sie unter diesem Link.

Verwandte Artikel
Öffentlichkeitsarbeit

Infostand in Wilthen

Anlässlich der 800 Jahr Feier der Stadt Wilthen führte die RK-Bautzen Oberlausitz einen Infostand am 18. und 19.06.2022 durch. Die...

04.07.2022 Von Konrad Skatula FJ d.R.

Transatlantisches Verhältnis und neue Rolle Deutschlands

Gut besucht war die Veranstaltung des DialogForum Sicherheitspolitik auf Schloss Nymphenburg in München. So konnte dessen Leiter, Oberst d.R. Prof....

04.07.2022 Von Eberhard Grein
Aus der Truppe

Multinationale Übung Mountain Hornet 2022 in der Region

Multinationale Übung Mountain Hornet 2022 in der Region Unter dem Motto „Man the peaks – level the valley“ führte das...

04.07.2022 Von Pressestelle Gebirgsjägerbrigade 23