DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Koblenz-Mosel-Ahr

„Das Wasser stand bis übers Dach“




Bildautor: Torsten Liebscher

Bildautor: Martin Schmidt

Bildautor: Martin Schmidt

Koblenzer Reservisten unterstützen nach Flut in Sinzig

Die furchtbaren Bilder der Flutkatastrophe in diesem Jahr sind uns allen noch im Kopf.
Schwimmende Autos, verschwundene Häuser, verzweifelte Menschen: selten hat die Natur in unserer Region so viel Zerstörung hinterlassen und gleichzeitig so viel Solidarität geschaffen.

Die Ahrflut im Juli hat auch den Ehrenfriedhof Bad Bodendorf in Sinzig nicht verschont. Eine fast sechs Meter hohe Flutwelle hat Unrat, Totholz und Schlamm auf dem größten Ehrenfriedhof im Kreis Ahrweiler zurückgelassen. Zahlreiche Grabplatten sind zerbrochen oder ganz verschwunden.

Ein Zustand, den Josef Erhardt, stellvertretender Vorsitzender und Archivar des Heimat- und Bürgervereins Bad Bodendorf schwer ertragen konnte. Seit Jahren erforscht der ehemalige Artillerist die Geschichte seiner Heimat, besonders die des Ehrenfriedhofs.

Gleich nach der Flut richtete das 2./ PzPiBtl aus Holzminden den Friedhof weitestgehend wieder her und erstellte ein Verzeichnis der noch vorhandenen Grabplatten.

Beim Abgleich dieser Liste mit dem Begräbnisbuch der Stadt Sinzig sind Herrn Erhardt Unstimmigkeiten aufgefallen, die es zu klären galt. Es sollte ein korrektes Verzeichnis mit allen auf dem Friedhof begrabenen Soldaten angefertigt werden.

 

„Wir wussten nicht, an wen wir uns noch wenden sollen“

Die Hilfsbereitschaft in den Wochen nach der Flutkatastrophe war riesig – aber auch die Not.

Erhardt wandte sich mit einer E-Mail an die Kreisgruppe Koblenz-Mosel-Ahr im Reservistenverband. Keine zwei Stunden nach einer Unterstützungsanfrage über die Geschäftsstelle an die Mitglieder haben sich die ersten Freiwilligen gemeldet, mit dem Ergebnis, dass sich am Samstag, den 30. Oktober 2021 15 Reservistinnen und Reservisten, Förderer sowie aktive Soldaten am Ehrenfriedhof in Bad Bodendorf zur Hilfe einfanden. Engagiert befreiten sie die Grabplatten von Laub und Schmutz, um die Inschriften mit den Listen abzugleichen.

„Ich bin sehr froh, dass unsere Anfrage beim Reservistenverband so erfolgreich war. Wir wussten nicht, an wen wir uns noch wenden sollten“ so Erhardt im Gespräch mit dem Ortsvorsteher Bad Bodendorf Alexander Albrecht und Organisationsleiterin Luisa Schnorr.

Wir möchten uns nochmal in aller Form für die Unterstützung der Helferinnen und Helfer vor Ort bedanken!

 

Hier gelangen Sie zur Bildergalerie

Verwandte Artikel
Öffentlichkeitsarbeit

Friedenswallfahrt in Altenmarkt/Osterhofen 2022

11. September 2001 oder 24. Februar 2022 – immer wieder gibt es in der Geschichte Momente, die eine Friedenswallfahrt auch...

24.09.2022 Von Reinhard Moser

Landesgruppe feiert 60 Jahre

Im Juni 1962 fand im Höhencafe auf dem Killesberg in Stuttgart das Zweite Wehrpolitische Seminar statt, bei dem die Landesgruppe...

24.09.2022 Von Johann Michael Bruhn

Handwaffen-Schießen am 19.11.2022 auf der StOSchAnl Buch

Handwaffen-Schießen am 19.11.2022 auf der StOSchAnl Buch Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, im Rahmen der Reservisten Aus- und Weiterbildung führt...

24.09.2022 Von Peter Beck