DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen der Kreisgruppe Rhein-Lahn-Westerwald

Kreisgruppe Rhein-Lahn-Westerwald

Allgemein

Trauer um Heiko Klee




Bildautor: Karl-Heinz Gimmler

Die Kreisgruppe Rhein-Lahn-Westerwald trauert um ihren Kameraden Stabsunteroffizier der Reserve Heiko Klee. Kamerad Klee verstarb in der Nacht zum 1. November im Alter von 73 Jahren.

In seiner aktiven Zeit war er Gruppenführer in der Panzermörserkompanie 120 mm (schwere Kompanie/ 5. Kompanie) im Panzergrenadierbataillon 152 in Westerburg.

Seit seinem Eintritt im Jahre 1994 hatte er immer ein offenes Ohr für die Belange der RK Kannenbäckerland. Bereits ein Jahr später, am 05.12.1995, wurde Heiko Klee zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ab Januar 1997 war er Kreisdelegierter und vom 10. Juli 1998 bis zum 20. Juli 2018 führte er die RK in seiner ruhigen aber bestimmten Art. Viele Veranstaltungen konnte er mit seiner RK durchführen, wobei der schon legendäre Köppelmarsch (Nachtorientierungsmarsch mit Stationen) besonders ins Gewicht fällt. Aber nicht nur in der RK sondern auch in der Kreisgruppe hat sich Heiko Klee besonders arrangiert. So war er vom 22.01.2000 bis 13.03.2004 und dann wiederum vom 04.12.2004 bis zum 10.12.2012 stellvertretender Kreisvorsitzender.

Kamerad Klee war ein „Vereinsmensch“. Neben seiner Zugehörigkeit bei den Reservisten, war er auch Mitglied im Schützenverein Höhr-Grenzhausen sowie im hiesigen Karnevalsverein.

Heiko Klee stellte auch die Räumlichkeiten für die RK Abende der Reservistenkameradschaft Kannenbäckerland zur Verfügung.

Die Kameradinnen und Kameraden der Kreisgruppe sowie der RK verlieren mit Heiko Klee einen Kameraden, der sich immer für die Belange der Reservisten einsetzte.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Verwandte Artikel

Sipol Exkursion Overloon

  Die Kreisgruppe Düsseldorf und Bergisch Land führte unter der Leitung der RK Ratingen eine Sicherheitspolitische Exkursion in das niederländische...

04.10.2022 Von Rolf Patzke
Sicherheitspolitische Arbeit

Nächstes Ziel Kaukasus? Russland und seine südlichen Nachbarn

Die russische Invasion der Ukraine im Februar 2022 hat die sicherheitspolitische Lage in Europa erschüttert. Die Blicke der NATO und...

04.10.2022 Von Julius Vellenzer
Sicherheitspolitische Arbeit

Äthiopien – Völkermord im UN-Land?

Hunderttausende Tote, mindestens zwei Millionen Vertriebene: Das ist die grausame Bilanz des Bürgerkrieges in Äthiopien bis jetzt. Seit fast zwei...

04.10.2022 Von Roland von Kintzel