DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Arbeitsbesuch beim Staatsminister




Arbeitsbesuch beim Staatsminister
 
Zur Vorstellung des aktuellen Ausbildungsstandes und zur geplanten Weiterentwicklung der Regionalen Initiative von Reservisten in Sachsen hatten der Landesvorsitzende Fregattenkapitän d.R. Joachim Holz, der Landesgesschäftsführer Henry Hauptvogel und der Organisationsleiter Steffen Bräutigam bereits seit längeren einen Termin beim zuständigen Staatsminister Frank Kupfer im Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, der die Initiative seit langem unterstützt, vereinbart.
 
Leider mußte der Landesvorsitzende auf Grund eines kurzfristigen Termines als Rechtsanwalt beim Landgericht in Leipzig absagen, insofern nahmen sodann die beiden Letztgenannten den Termin in seinem und im Auftrag der Landesgruppe Sachsen wahr und überreichten zunächst die Uhr des Landesverbandes als Zeichen der Dankbarkeit für die bisher geleistete Unterstützung.
 
In einem einvernehmlichen Gespäch wurde vereinbart, daß Staatsminister Frank Kupfer das Ausbildungsvorhaben der RegIni in der Zeit vom 18.03. -
20.03.2011 persönlich besucht, um sich über den Ausbildungsstand ein persönliches Bild zu verschaffen.
 
Seinerseits wurde auch in diesem Arbeitsgespräch besonders betont, wie hoch der Freistaat den Einsatz und die Freiwilligkeit der Reservisten der Landesgruppe schätzt, die mit ihrer Initiative beispielhaft zeigen, dass die sächsische Politik auf ihre "Reserven" bauen kann und das Land Sachsen diese Reserven auch braucht, um den Auftrag der Bürger zu erfüllen, nämlich die allgemeine Sicherheitsvorsorge in Sachsen auch in Zukunft zu gewährleisten.
 
Der Landesvorsitzende sieht in der konstruktiven Durchführung dieses Gespräches ein weiteres Signal dafür, wie gut die Zusammenarbeit in Sachsen mit den Führungsverantwortlichen aus der Politik in der Außenwirkung mitlerweile gediehen ist und bedankt sich bei seinen hauptamtlichen Mitarbeitern für die Bereitschaft, ihn in diesem Gespräch vertreten zu haben. Zeigt doch gerade auch dieser Termin wieder, wie gut die Landesgruppe in der internen Zusammenarbeit "aufgestellt" ist.
 
Norbert Wittig
Verwandte Artikel

„Nettesprung 2022“- Reservisten der Kreisgruppe Harz für Mannschaft gesucht

Am Samstag dem 09.07.2022 findet in Sottrum der Vielseitigkeitswettkampf „Nettesprung 2022″ statt. Die DVag der Kreisgruppe Hildesheim wird voraussichtlich von...

27.05.2022 Von Helmut Gleuel / Jörg Dworatzek

Erprobung Internetseite

Dies ist ein Text zum Test für Nachichten...

27.05.2022 Von Sieche Markus

Vorstandswahlen der RK Holstenniendorf

Am 13.05.2022 fand die Wahl des Vorstandes statt. Zur Wahlaufsicht war der Kreisvorsitzende Volker Susemihl anwesend. Zahlreich waren die Mitglieder...

27.05.2022 Von Stefan Schröder