DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Einzeln marschieren – gemeinsam Gedenken




Teilnehmer der RK Roitzsch

Bildautor: RK Roitzsch

10K3 - eine AKtion zum Gedenken

Bildautor: RK Riesa

Am Karfreitag vor zehn Jahren stand die Bundeswehr in einem der schwersten Gefechte ihrer Geschichte. Drei Kameraden sind gefallen. Auch die Reservistenkameradschaft Riesa hatte aufgerufen am landesweiten Gedenken 10K3 teilzunehmen.

Bei dieser Aktion des Veteranen #natovet sollte dezentral mit 10 Kilogramm Gepäck über 10 Kilometer marschiert und der Gefallenen gedacht werden. Mit dem Verkauf von 10K3-Patches sollten Spenden für den Bund Deutscher Einsatzveteranen gesammelt werden.

Die CORONA-Maßnahmen vereitelten einen stillen Gedenkmarsch am Karfreitag durch ganz Riesa mit zahlreichen Mitgliedern mehrerer Kameradschaften sowie befreundeter Verbände und Organisationen. RK-Vorsitzender Hauptmann d.R. Patrick George verband die schmerzliche Absage der Veranstaltung mit dem Aufruf an die gemeldeten Kameraden einzeln zu marschieren, dies medienwirksam zu dokumentieren und so virtuell gemeinsam zu gedenken. Die teilnehmenden Förderer, Reservisten und Freunde aus dem gesamten Kreis Meißen erhielten dazu ihre Patches vorab per RK-Feldpost.

Laut #natovet beteiligten sich weltweit rund 18.000 Personen an dieser Aktion. Die meisten beabsichtigen dies im kommenden Jahr zu wiederholen.

Hier finden Sie noch mehr Impressionen:
Galerie
#10K3 Instagram

Verwandte Artikel

Bremer Remotemarsch im Dreiseengebiet

Drei Seen Gebiet/Ruhpolding  27.06.2020. Vier Kameraden der RK Freilassing nahmen am bundesweiten Fernwettkampf „Bremer Remote Marsch 2020“ teil, bei dem...

03.07.2020 Von Anton Neuer, OG d.R.
Gesellschaft

Lachen Helfen: Gebremst, aber nicht gestoppt

Alle ehrenamtlich tätigen Hilfsorganisationen erleben zurzeit die schwerste Belastungsprobe ihrer Geschichte: Das Coronavirus sorgt für einen katastrophalen Spendeneinbruch, sämtliche Benefiz-Veranstaltungen...

03.07.2020 Von Helmut Michelis
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Die wöchentlichen Newsblogs, eingeführt während der Corona-Hilfeleistungen, gehören zu den am meisten geklickten Beiträgen auf unserer Seite. Darum haben wir...

03.07.2020 Von Sören Peters