DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Motiviert bis in die Haarspitzen




Zielgerichet und handlungssicher: Eine gute Sanitätsausbildung kann Leben retten.

Ausbildungsbiwak für RSU-Kompanie und RAG Heimatschutz
 
Mit vereinten Kräften! Das war das ungeschriebene Motto des gemeinsamen  Ausbildungsbiwaks von Landeskommando und Landesgruppe Sachsen. 53 Teilnehmer aus den Reihen der RSU-Kompanie und der Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Heimatschutz waren motiviert bis in die Haarspitzen.
 
Schwerpunkt der Ausbildung auf dem Standortübungsplatz Annaburger Heide war die Sanitätsausbildung mit ersten Modulen für den Einsatzersthelfer Alpha. Das fünfköpfige Ausbildungsteam vom Standortsanitätszentrum Schönwalde/Holzdorf vermittelte die Ausbildungsinhalte kompetent, kurzweilig und schlagfertig. Mittels  Stationsausbildung wurde altes Wissen aufgefrischt und mit neuesten Ausbildungsthemen im Sanitätsdienst ergänzt.


Überzeugend: Auch die Rollenspieler verdienen höchste Anerkennung.

Ein Unfallszenario stellte Können und Kreativität der Gruppen vor erhebliche Herausforderungen. Alle Teilnehmer erfüllten die Aufgabe zielgerichtet und sicher.  Mit einem kleinen, aber sehr feinen Sanitätswettkampf für zwei-Mannteams ging es weiter. Zu bewältigen waren drei Praxisaufgaben und eine Theorie-Station.
 
Ein Leistungsmarsch führte die Reservisten auf den drei unterschiedlichen Strecken durch die Annaburger-Heide. Mit 15 Kilogramm Gepäck auf  Rücken und unter den Augen von Oberst Michael Knop, Kommandeur des Landeskommandos Sachsen, meisterten alle Teilnehmer die vorgegebenen Zeiten.
 
Als gutes Leitungsteam kooperierten der neue Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten, Oberstleutnant Axel Wintermeyer, und der 1. Stellvertretende Vorsitzende der Landesgruppe Sachsen, Oberstleutnant d.R. Hans-Jürgen Domani.
 
Für die Verpflegung sorgten die Reservisten und fördernde Mitglieder der RK Hartenfels-Torgau. Eine gute Tradition: Bereits seit elf Jahren sind sie beim Ausbildungsbiwak immer zuverlässig zur Stelle.
 
Text: Ludger Sachse
Fotos: Robert Oeding

Weitere Fotos hier.

Verwandte Artikel

Tagung erweiterter Kreisvorstand

Der erweiterte Kreisvorstand Mittlerer Neckar des Reservistenverbandes tagte in den neuen Vereinsräumen der Reservistenkameradschaft Filder in Bernhausen. Als gute Gastgeber...

02.07.2022 Von sz

WICHTIGE TERMINÄNDERUNG – KAMERADSCHAFTSABEND VERSCHIEBT SICH UM EINEN TAG! -

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Der kommende RK MÜNSTER Kameradschaftsabend findet abweichend am 05. Juli 2022 statt. Grund: Die...

01.07.2022 Von Frank Wiatrak

DIE RES INFO 2. HALBJAHR 2022 MIT GRUSSWORT AN UNSEREN NEUEN KREISORGANISATIONSLEITER LIEGT AB SOFORT VOR

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, die neue RES INFO 2. Halbjahr 2022 ist ab sofort unter der Rubrik DOWNLOADS...

01.07.2022 Von Frank Wiatrak