DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Parlamentarischer Auftrag




Der Vizepräsident des sächsischen Landtages (2.v.l.), Horst Wehner und MdL Sebastian Fischer (r.), nehmen Landesvorsitzenden Christoph Lötsch (Mitte). Links der Gastgeber der Räumlichkeiten, Dr. Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden.

Foto: Christian Blümel


Stellvertretender Landtagpräsident beim Empfang der Reservisten

Mit einem Empfang für Gäste aus Politik, Gesellschaft und Militär endete die Landesdelegiertenkonferenz der sächsischen Reservisten am Samstag abend, 10, November 2012.
Landesvorsitzender Christoph Lötsch betonte in seiner Begrüßungsansprache den parlamentarischen Auftrag des Reservistenverbandes. Parlamentarier zählten auch zu den Gästen Gekommen waren der stellvertretende Präsident des sächsischen Landtages, Horst Wehner (Linke) und MdL Sebastian Fischer (CDU).
Ehrenpräsident Gerd Höfer, der lange für die SPD im Bundestag gesessen hatte, steuerte in seinem Grußwort einige Einblicke in das Spannungsfeld zwischen Gesellschaft, Parlament und Militär bei.

Gäste aus den Nachbarregionen waren Oberst d.R. Gunter Scharf, Vorsitzender der Landesgruppe Brandenburg und Hauptmann Jindřich Černý aus dem tschechischen Wehrbezirk Usti (Außig). Hier wurde es noch einmal spannend. Der des Tschechischen mächtige Oberfeldarzt d.R. Hans-Joachim Klaudius wurde mit seiner ärztlichen Kunst auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz benötigt und hatte sich verspätet. Deshalb bat Obergefreiter d.R. Thomas Duckert seinen 15-jährigen Sohn Felix, rasch in die Handwerkskammer zu kommen. Der junge Mann lernt fakultativ Tschechisch und erledigte seine Aufgabe, das Grußwort des Gastes zu übersetzen, mit Bravour.

Für das Landeskommando war der Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten Oberstleutnant Uwe Gebel gekommen, für die Offizierschule des Heeres Oberstleutnant Walter Kron und für den Bundeswehrverband Oberstleutnant a.D. Hans-Bernd Beetz und Hauptmann a.D. Joachim Wohlfeld.

Handwerkskammer-Präsident Dr. Jörg Dittrich begrüße die Gäste in den Räumlichkeiten seiner Organisation. In seiner Ansprach berichtete über seine Erfahrungen bei der NVA „Ich habe es dort nicht einmal bis zum Gefreiten gebracht.“ Zwischen Bundeswehr und Handwerk gebe in Sachsen eine enge Verbundenheit.

Landesvorsitzender Christoph Lötsch dankte seinem Vorgänger Joachim Holz und überreichte ihm „für das Bohren dicker Bretter“ eine starke Planke mit integrierter Uhr – „auch nützlich in Seenot“. Von starkem Applaus begleitet ging der Fregattenkapitän d.R. – im übertragenen Sinne – von Bord. Zu Ehren des scheidenden Vorsitzenden spielte der Reservistenmusikzug Sachsen „Anker gelichtet“ und „Gruß an Kiel“. Während des anschließenden Buffets erfreuten die jungen Musiker die Gäste mit einem bunten Strauß bekannter Märsche.

Ludger Sachse

Verwandte Artikel
Allgemein

Kreisgruppe Osthessen - Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus am 20. Juli

Für Reservisten der Bundeswehr gehört die Pflege der Erinnerungskultur am 20. Juli (Widerstand der Wehrmacht gegen Adolf Hitler) zum Auftrag. Für...

25.09.2022 Von Stefan Mahr (Bilder: Martin Engel osthessen-news)

Gründung der RK-Schaumburg

Neues wagen!   Der 24.11.2018 ist für eine Gruppe von Reservisten, Soldaten und Förderern ein wichtiges Datum in ihrer Mitgliedschaft...

25.09.2022 Von Bernhard Furchbrich, SU d. R. und Vorsitzender

Kampfmittel-Erkennung

RK-Eldagsen bildet sich im Thema „Kampfmittel-Erkennung“ weiter. Die Kameraden der RK – Eldagsen haben sich am 09.09.2022 im Gefechtsdienst aller...

25.09.2022 Von Jörg Meyer, SF