DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Preis des Jahres 2013 an die Patrouille Hildka Euregia Egrensis an Teilnehmer Bundeswehr in Sachsen verliehen




Ein herrlicher Tag, der in einer öffentlichen Ehrung durch die Vertreter der Euregio Egrensis die Leistung der militärischen Partner des grenzübergreifenden Projekts "Patrouille-Hlidka Euregio Egrensis" für ihre Zusammenarbeit in den Jahren 2002 – 2012 auszeichnete. Als Vertreter der Bundeswehrkräfte Sachsens konnte der 1. stellvertretende Landesvorsitzende, Oberstleutnant d.R. Domani die Auszeichnung zusammen mit dem Kommandeur Landeskommando Thüringen und einem Vertreter des Landeskommandos Bayern entgegennehmen.

Für die tschechischen Streitkräfte nahmen der Kommandeur des Verteidigungsbezirks Karlsbad und ein Vertreter des Verteidigungsbezirks Pilsen teil. Aus kleinen Anfängen des VBK 75 Chenmnitz im Kontakt mit tschechischen Partnern in Karlsbad, Komotau und dann auch Pilsen entwickelte sich ein ab 1998 durchgeführter mehrtägiger und grenzüberschreitender Marsch mit Ausbildungsstationen, der täglich auch der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Mit der Zeit beteiligten sich alle militärischen Kommandos des Euregio-Gebietes aus Sachsen, Bayern und Thüringen sowie die tschechischen Kommandos aus Karlsbad und Pilsen, dazu mehrfach die US-Army mit Einheiten aus Oberfranken. Ab 2002 dann auch als offizielles Euregio-Projekt politisch gefördert, mußte leider 2012 durch Umstrukturierungen der Streitkräfte aller Partner das Projekt vorläufig eingestellt werden. Die militärischen Themen des Heimatschutzes und der Katastrophenhilfe sowie die Kooperation mit zivilen Einsatzkräften fanden hervorragenden Anklang, weshalb das Bedauern über die Aussetzung des Projekts von Politikern aller Regionen der Euregio geäußert wurde. Die Aufstellung von RSU-Kompanien in Bayern, Sachsen und Thüringen nährt die Hoffnung, dieses Projekt vielleicht doch wieder beleben zu können.

Text: Domani
Bilder: Luthardt

Verwandte Artikel
Allgemein

Die alte "Tante JU"

Die Reservistenkameradschaft Meppen hat, wie im letzten, auch in diesem Jahr mit Unterstützung des Bundeswehr Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Leer im Rahmen...

29.09.2022 Von Jürgen Bradler
Die Reserve

Aktuelles aus dem AK San bei Facebook

Was ist gerade los beim Arbeitskreis Sanitätsdienst? Infos zu Veranstaltungen finden Sie – auch ohne Account – auf unserem >>>Facebook-Kanal<<<...

29.09.2022 Von Redaktion

Sicherheitspolitik - Veranstaltungen im Oktober

  ­ 01.10.2022 | 09:00-10:30 Uhr Die Bedeutung und Umsetzung Strategischer Vorausschau in der Praxis Universität Bonn Anmeldung 01.10.2022 |...

29.09.2022 Von Deggendorf-Mietraching