DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Reservisten des KVK Zwickau in Katastrophenschutzübung des Landkreises eingebunden




Inhalt einer dreitägigen Übung des Verwaltungsstabes Zwickau mit 200 Einsatzkräften war das Zusammenwirken der Kräfte und Mittel bei einem Gefahrgutunfall mit anschließendem ABC Ereignis.

Geführt vom Verwaltungsstab und der Technischen Einsatzleitung fand diese praktische Ausbildung am 19. Juni von 19.00 bis 02.00 Uhr in einem Speditionsgelände im Landkreis Zwickau statt. Im Rahmen dieser Übung wurden Elemente der Kommunikation, Unfall, Brand, Bergen und Retten, Wasserversorgung über lange Strecken sowie ABC vom Aufklären bis hin zur Dekontamination von Personen und Technik geübt. Zusätzlich erschwerend kamen der Faktor Nacht und starker Regen hinzu.

Auch wenn es keine aktive Beteiligung der Verbindungskommandos (VK) direkt vor Ort zur Hilfeleistng im Katastrophenfall gibt  – dies ist nicht die nicht die originäre Aufgabe der VK – nahm das Kreisverbindungskommando Zwickau unter Leitung seines Leiters, Oberstleutnant Hans Jürgen Domani, welcher gleichzeitig 1. Stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe Sachsen im Reservistenverband ist, gern die Aufgabe war, als Schiedsrichter die Leistungen der eingesetzten Teams zu bewerten. Der ebenfalls anwesende Sanitätsstabsoffizier Oberfeldarzt Dr. Schulz konnte mit seiner Expertise aus Sicht der Sanität wichtige Hinweise geben.

Nach kurzer Nacht erfolgte der zweite Teil der Ausbildung mit Teilen des Verwaltungsstabes Zwickau und unter Teilnahme von Kameraden des KVK Zwickau auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow. Hier wurden den Teilnehmern die Fähigkeiten der ABC Abwehrtruppe der Bundeswehr in beeindruckender Weise vorgeführt.

Erklärt und vorgeführt wurden Komponenten, wie dezentrale Trinkwasseraufbereitung, lufttransportfähige Dekontaminationseinheiten für Personal und Technik aber auch Aufklärungskomponenten von chemischen, biologischen und radioaktiven Stoffen.

Die Vorbereitung dieser Ausbildung fand im Rahmen der Übung des ABC Abwehrbataillon 750 statt und kann nur als hervorragend bezeichnet werden.

Der Dank gilt dem die Übung führenden stellvertretenden Bataillonskommandeur ABC Abwehrbataillon 750  OTL Rizoli mit seinem Bataillon auch von dieser Stelle.

Die Teilnahme an dieser Ausbildung stärkt den Reservisten in der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit ihren Platz, aber auch in der Erweiterung des Wissenstandes zu den Fähigkeiten der Bundeswehr für die Hilfeleistung bei Naturkatastrophen oder besonders schweren Unglücksfällen.

Text: Uwe Schwarzenberger, Feldwebel der Reserve, Verbindungsfeldwebel red. Leschke
Fotos: Schwarzenberger

Verwandte Artikel
Öffentlichkeitsarbeit

Friedenswallfahrt in Altenmarkt/Osterhofen 2022

11. September 2001 oder 24. Februar 2022 – immer wieder gibt es in der Geschichte Momente, die eine Friedenswallfahrt auch...

24.09.2022 Von Reinhard Moser

Landesgruppe feiert 60 Jahre

Im Juni 1962 fand im Höhencafe auf dem Killesberg in Stuttgart das Zweite Wehrpolitische Seminar statt, bei dem die Landesgruppe...

24.09.2022 Von Johann Michael Bruhn

Handwaffen-Schießen am 19.11.2022 auf der StOSchAnl Buch

Handwaffen-Schießen am 19.11.2022 auf der StOSchAnl Buch Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, im Rahmen der Reservisten Aus- und Weiterbildung führt...

24.09.2022 Von Peter Beck