DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Sachsen

Aus den Ländern

Sachsen feiern 15 Jahre Indienststellung ihrer Fregatte

Im November 2004 wurde die Fregatte Sachsen mit Heimathafen Wilhelmshaven in Dienst gestellt. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, veranstaltete die Besatzung einen knackigen Appell im NATO-Saal mit anschließender Feier.

Kameraden von THW Torgau und der Landesgruppe Sachsen besuchen die Fregatte Sachsen in der Werft

Bildautor: M. Reinwaldt - LG SN

Übergabe des gemeinsamen Fahnenbandes an den Kommandanten

Bildautor: M. Reinwaldt - LG SN

Übergabe des gemeinsamen Fahnenbandes an den Kommandanten

Bildautor: M. Reinwaldt - LG SN

Freundschaft verbindet – THW OV Torgau, Landesgruppe und Fregatte Sachsen

Bildautor: M. Reinwaldt - LG SN

Im November 2004 wurde die Fregatte Sachsen mit Heimathafen Wilhelmshaven in Dienst gestellt. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, veranstaltete die Besatzung einen knackigen Appell im NATO-Saal des Marienstützpunktes Wilhelmshaven und um anschließend zünftig in der ehemalige Truppenküche Ebkeriege-Kaserne zu feiern.

Aus dem Freistaat unterstützten Kameraden vom Ortsverband Torgau Technischen Hilfswerk, der Landesgruppe Sachsen sowie eine Abordnung des Freundeskreises Fregatte Sachsen.

Als Zeichen der Verbundenheit verliehen THW Gruppenführer Wassergefahren Veit Mielich und der Landesvorsitzende Oberstleutnant d.R. Hans-Jürgen Domani der Fregatte Sachsen gemeinsam ein Fahnenband und verschenkten prachtvolle Patches zur Erinnerung. Das THW übergab zusätzlich eine selbstgebaute Zapfhilfe für geistige Betriebsstoffe.

Nach dem schweren Flugkörperunfall Mitte 2018 liegt die Fregatte noch immer in der Werft. Die engagierte Besatzung führte sehr eindrucksvolle durch und über das Schiff. Zum Abschluss fuhren die Sachsen bei bestem Kaiserwetter durch die Hafenanlagen vorbei an den historischen Kriegsschiffen im Marinemuseum.

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Der „Teppichklopfer“ kehrt zurück ins Saarland

Der leichte Transporthubschrauber Bell UH-1D war und ist ein prägendes Symbol der Bundeswehr. Viele kennen das unüberhörbare Fluggeräusch dieser Maschine...

21.01.2022 Von Timo Stockart
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 3

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

21.01.2022 Von Sören Peters

Weihnachtsfeier der Reservistenkameradschaft Wingst

  Letzter Reservistenabend unter Tannenbaum Die Coronapandemie hatte auch im Jahr 2021 für massive Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben gesorgt. Die...

20.01.2022 Von W. Feldhusen, Bilder: RK-Wingst